In Polizeikontrolle geraten

Fahrrad ohne Licht: Polizei fasst gesuchten Räuber

Ein gesuchter Räuber ist ohne Licht durch die Dunkelheit geradelt, in eine Polizeikontrolle geraten und direkt im Gefängnis gelandet.

Hamm - Der 28-Jährige war wegen schweren Raubes zu mehr als drei Jahren Haft verurteilt worden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zum Haftantritt erschien er jedoch nicht und wurde seitdem per Haftbefehl gesucht.

Als die Beamten den Radler am Dienstagabend dann wegen des fehlenden Lichts kontrollierten, erkannten sie den Verurteilten und brachten ihn auf direktem Weg in die Justizvollzugsanstalt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare