Fahrlehrer begeht Unfallflucht in Fahrstunde

Frechen - Wenn ein Fahrschüler einen Unfall verursacht, haftet der Fahrlehrer. Im konkreten Fall hat der es aber vorgezogen, den Unfall nicht zu melden. Jetzt wurde er angezeigt.

Ein Fahrerlehrer hat während des Unterrichts Fahrerflucht begangen. Zwar saß eine Fahrschülerin hinter dem Steuer und rammte in Frechen bei Köln ein parkendes Fahrzeug, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie gelte aber nur als Zeugin, verantwortlich sei der Lehrer. 

Der war nach dem Zusammenstoß gemeinsam mit der Schülerin aus dem Übungswagen ausgestiegen, hatte sich den Schaden angesehen - und aus dem Staub gemacht. Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Der Fahrerlehrer wollte den Schaden angeblich später melden. Eine Anzeige wegen Unfallflucht-Verdachts kassierte er trotzdem.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare