Vermutlich abgelenkt 

Fahrer stirbt mit Handy in der Hand bei Auffahrunfall

+
Der Fahrer ist mit seinem Handy in der Hand auf einer belgische Autobahn tödlich verunglückt.

Ein Fahrer eines Lieferwagens ist mit seinem Handy in der Hand auf der belgischen Autobahn tödlich verunglückt. Vermutlich war er abgelenkt. 

Antwerpen - Mit seinem Handy in der Hand ist der Fahrer eines Lieferwagens auf einer belgische Autobahn tödlich verunglückt. Als die Rettungskräfte eintrafen, hielt der 40-jährige Pole das Telefon noch umklammert, wie der belgische Sender VRT meldete. 

Möglicherweise sei er abgelenkt gewesen. Er sei am Donnerstagmorgen mit dem Lieferwagen am Ende eines Staus auf der Autobahn nach Antwerpen auf einen Lastwagen aufgefahren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare