Böse Überraschung auf dem WC

Erschreckend, was diese Frau in der Toilette entdeckt - doch ihre Reaktion ist grandios

Da staunte die schwedische Backpackerin Jessica Espvall nicht schlecht. Bei einem Aufenthalt in Brisbane entdeckte sie ein unliebsames Tier in der Toilette. Sie filmte es. Ihre Reaktion darauf ist grandios.

Brisbane - Die 20-jährige Jessica aus Strömsund, Schweden, machte gerade eine Backpacking-Reise mit Freundinnen durch Australien. Bei einem Zwischenstopp nahe Rockhampton passierte es: Jessica bekam den Schock ihres Lebens. 

Nachdem sie zur Toilette gegangen ist und die Spülung betätigt, sieht sie ein großes schwarzes Bein unter dem Toilettenrand. Sie schreit, eine Freundin kommt zu Hilfe. Sie ist es auch, die ihr Handy zückt und das riesige Bein filmt. Die Neugierde siegt über die Angst: Beide wollen wissen, um welches Tier es sich hierbei handelt. Plötzlich kommt ein gigantischer Frosch zum Vorschein. Beide Freundinnen schreien. Jessicas Freundin erzählt gegenüber der australischen Nachrichtenseite „news.com.au“: „Wir sind beide nach draußen gerannt - wir standen im ersten Moment so unter Schock.“

Hier sehen Sie den Riesenfrosch in der Toilette.

Dieser Toilettengang war für die beiden Backpackerinnen bestimmt ein Riesen-Schock. Doch bereits nach kurzer Zeit hat er sich gelegt. Dann nehmen sie den gigantischen Frosch sogar mit Humor: „Wir haben einige Minuten gar nichts gesprochen, dann haben wir uns angesehen und uns beide angelacht. Wir brechen jedes Mal in Gelächter aus, wenn wir daran denken, was gerade passiert ist.“ Jessica und ihre Freundin sollten diesen tierischen Vorfall auch mit Humor nehmen - schließlich sind sie in Australien: Das Land der wilden Tiere.

Auch interessant: Riesen-Kröte als Haustier

nm/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Facebook/JessicaEspvall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare