Blöd gelaufen!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.

Ein Teenager ist am Dienstagmorgen in Dortmund ungewollt von einem Einbrecher geweckt worden - der Dieb hielt bereits das Handy des Jungen in der Hand und zerrte am Ladekabel. Davon wurde der Jugendliche jedoch wach und sah zu seinem Erstaunen einen unbekannten Mann direkt an seinem Bett stehen. „So sehr der 17-Jährige auch überrascht war, der Einbrecher war es ebenfalls. Er legte das Handy weg und verschwand über die Terrassentür“, teilte die Polizei mit. Zuvor wurde er jedoch von dem Teenager und dessen Mutter fotografiert. Mit dieser guten „Beschreibung“ konnten Polizisten den mutmaßlichen Täter, einen polizeibekannten 25-Jährigen, festnehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare