So wird das Wetter

Ein Hauch von Frühling: Föhn bringt dem Süden fast 20 Grad

+
Im Süden Deutschlands soll es bis zu 19 Grad warm werden. Foto: Holger Hollemann

Igel suchen Futter und Menschen suchen die Sonne: In der Natur gerät dieser Tage viel in Bewegung. Der Frühling scheint angekommen zu sein.

Offenbach (dpa) - Regen und Wind, aber milde Temperaturen: Am Wochenende liegt ein Hauch von Frühling in der Luft. Die größte Chance auf Sonnenschein gibt es am Samstag in der Nähe der Alpen und am Sonntag vom Chiemgau bis zur Lausitz, wie der Deutsche Wetterdienst vorhersagte.

Die Temperaturen steigen auf vier bis zehn Grad nordöstlich der Elbe und 10 bis 17 Grad im übrigen Deutschland. Meist ist es dabei allerdings dicht bewölkt, und es regnet immer wieder leicht. Hinzu kommt Wind aus Süden und Südosten.

Noch etwas milder wird es am Sonntag mit 13 bis 18 Grad. Für den Alpenrand ist Föhn vorhergesagt, hier kann es bis zu 19 Grad warm werden. Im Westen regnet es der Vorhersage zufolge, auch Gewitter sind möglich. Etwas kühler wird es zum Wochenbeginn mit 11 bis 16 Grad, nun regnet es zunächst im Osten und später erneut im Westen Deutschlands.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.