Ergebnis von Umfrage

Ein Drittel der Deutschen hält Radfahrer für rücksichtslos

+
Ein Drittel der Deutschen hält Radfahrer für rücksichtslos.

Zwar attestieren viele Radfahrern Umweltbewusstsein, dennoch ist ein Drittel der Deutschen unzufrieden mit dem Fahrverhalten vieler Radler.

Saarbrücken - Rund ein Drittel der Deutschen hält Radfahrer für rücksichtslos. 68 Prozent der Bürger attestieren ihnen aber Umweltbewusstsein, wie die Versicherung CosmosDirekt auf Grundlage einer Forsa-Umfrage am Donnerstag in Saarbrücken mitteilte. 62 Prozent der Befragten halten Radfahrer demnach für sportlich und 60 Prozent für gesundheitsbewusst. 

Mit den Fahrkünsten der Radler sind dagegen 34 Prozent der Befragten unzufrieden und bewerten Radfahrer als rücksichtslos. 32 Prozent halten sie für waghalsig. Es gebe aber auch "viele Fälle, in denen Radfahrer durch unvorsichtiges Verhalten von Autofahrern oder Fußgängern gefährdet werden", erklärte Bernd Kaiser von CosmosDirekt. Für die repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von CosmosDirekt wurden im April 1504 Menschen ab 18 Jahren befragt. Darunter waren 1113 Fahrradfahrer.

afp

Bereits im Jahr 2012 wurden härtere Strafen gegen sogenannte Kampfradler geprüft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare