1. wa.de
  2. Deutschland & Welt

DWD warnt: Dauerregen über Köln – Rheinpegel steigt

Erstellt:

Kommentare

in Mann steht mit Regenschirm an der Freitreppe am Rheinufer, die ein Stück überflutet ist.
In Deutz ist der Kölner Rhein bereits über die Ufer geschwappt. © Oliver Berg/dpa

Trübe Aussichten in Köln: Der Deutsche Wetterdienst warnt noch bis Donnerstag vor ergiebigem Dauerregen. Der Pegel des Rheins steigt bereits leicht.

Köln – Der Start in den Dienstag war bereits nass, der Blick auf die Vorhersage für Köln* bringt kaum Besserung: Dauerregen. Dazu veröffentlichte der Deutsche Wetterdienst eine amtliche Unwetterwarnung, die bis Donnerstag, 6 Uhr, gilt. Und damit zwei Tage lang „ergiebigen Dauerregen“ nach Köln bringen kann. Zwar gibt es immer wieder Unterbrechungen, doch es werden Niederschlagsmengen zwischen 60 und 90 Liter je Quadratmeter erwartet. Hinzu kommen mehrere, teils gewittrige Starkregengebiete, so der DWD.

Dadurch können Straßen überflutet werden, an Bächen und kleineren Flüssen ist Hochwasser möglich. Der Rhein in Köln* verzeichnet bereits einen leichten Anstieg des Pegels. In Köln-Deutz ist der Rhein bereits übers Ufer getreten. 24RHEIN berichtet*, wie sich die Unwetter-Lage in Köln entwickeln könnte*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare