Am Flughafen

Spektakulärer Drogenschmuggel aufgeflogen

Hanoi - In Vietnam wurde ein Mann festgenommen, der Heroin im Wert von rund 500.000 Dollar geschmuggelt hatte. Für den Transport des Rauschgifts hatte er ein kurioses Versteck.

In Vietnam ist ein Mann festgenommen worden, der Heroin in Erdnussschalen im Gepäck hatte. Der Mann aus Singapur hatte das Rauschgift mit einem geschätzten Straßenwert von rund 500 000 Dollar (etwa 402 000 Euro) auch in Bonbons versteckt, als er am Flughafen von Ho-Chi-Minh-Stadt eintraf, berichtete Polizei am Mittwoch. Die Zöllner erklärten, diese Methode der Tarnung sei ihnen noch nicht untergekommen. Der Mann wollte nach Taiwan fliegen. Nach vietnamesischem Recht steht auf den Schmuggel von mehr als 600 Gramm Heroin die Todesstrafe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare