Körperwelten-Ausstellung

„Dr. Tod“ Gunther von Hagens (72): Tränen bei PK in Heidelberg

+
Gunther von Hagens' KÖRPERWELTEN im Alten Hallenbad in Heidelberg.

Heidelberg-Bergheim – Plastinator Gunther von Hagens ließ sich die Pressekonferenz zum neuen Körperwelten-Museum im Alten Hallenbad nicht entgehen - und liefert einen tränenreichen Auftritt.

Er ist der Erfinder der bahnbrechenden Plastination und der Vater der umstrittenen Leichenschau Körperwelten – Mediziner Gunther von Hagens (72).

Kein Wunder, dass sich „Dr. Tod“ trotz schwerer Parkinson-Erkrankung die offizielle Pressekonferenz am Mittwoch, dem Tag vor der Eröffnung (28. September) der Dauer-Ausstellung im Alten Hallenbad, nicht entgehen lässt. Sein erste öffentliche Rede überhaupt seit drei Jahren!

Der Auftritt wurde sehr emotional und tränenreich, wie heidelberg24.de* berichtet.

*heidelberg24.de ist Teil des bundesweite Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare