1. wa.de
  2. Deutschland & Welt

Dortmund: Neonazi-Anwälte sorgen bei Prozess im FZW für Kuriosum

Erstellt:

Kommentare

Im FZW in Dortmund hat der Neonazi-Prozess begonnen.
Im FZW in Dortmund ist der zweite Verhandlungstag im Neonazi-Prozess begangen worden. © Bernd Thissen/dpa

Im Prozess gegen mehrere Neonazis hat es im Ausweichs-Gerichtssaal in einer Konzerthalle des FZW erneut einen Paukenschlag gegeben.

Dortmund – Nach einer Neonazi-Demo in Dortmund im Jahr 2018 stehen nun zehn Rechtsextreme vor Gericht.
Doch am zweiten Prozesstag hat es bereits das zweite Kuriosum gegeben, erfuhr RUHR24.de*.

Anwälte der zehn Rechtsextremen hatten am Montag (8. November) im Verhandlungssaal in einem Dortmunder Konzertzentrum dafür gesorgt. Der Prozess findet dort statt, weil das Dortmunder Landgericht über keine geeigneten Räume für die Vielzahl der Beteiligten verfügt. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare