Body Positive

Diese beiden Schönheiten haben ein schlüpfriges Geheimnis - sehen Sie es? 

Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment - und täuschten damit alle.

Baltimore - Sarah und Maria sieht man häufig in Fitnessstudios - sie lieben ihren Köper und trainieren ihn dementsprechend oft. Jetzt kamen die beiden zusammen mit einer Body-Paint-Künstlerin Jen Seidel auf die außergewöhnliche Idee komplett nackt im Studio aufzukreuzen. Und das mit Erfolg!

Nur mit Nippel-Aufkleber, Unterhose und viel Farbe ausgestattet standen die Freundinnen im Fitness-Studio - dabei bemerkte niemand, dass ihre Hosen und Bras nur aufgemalt waren. Die Body-Paint-Künstlerin hat volle Arbeit geleistet und damit eine perfekte Illusion geschaffen. Sarah Reilly und Maria Luciotti gehen im Studio auf und ab, lassen sich von einem Mitarbeiter sogar die Geräte erklären. Auch er bemerkt lange nicht, dass die zwei Frauen quasi nackt vor ihm stehen, so die Daily Mail.

Danach trainierten die beiden Frauen sogar - und auch hier zunächst keine Reaktion der anderen Fitness-Gänger. Der Schwindel fiel erst auf, als die Freundinnen durch das Training ordentlich ins Schwitzen kamen und die Farbe ihrer Outfits allmählich begann zu zerfließen.

Doch welche Absicht hatten die Frauen mit dieser außergewöhnlichen Aktion? Sie wollten auf den „Bodypositive-Trend“ aufmerksam machen. Die Body-Paint-Künstlerin Jen Seidel erklärt, dass jeder seinen Körper so akzeptieren soll, wie er nun mal ist. Und die drei Frauen war sich mit ihrer Aktion wohl einig: Mit Nacktheit klappt das am besten.

nm

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.