Dieb tanzt Mann schwindelig

Frankfurt/Main - Dieser Trickdieb hat mit einer neuen Masche Beute gemacht: Der Langfinger hat im Frankfurter Bahnhofsviertel einen Mann schwindelig getanzt - um ihn hinterher besser bestehlen zu können.

Nach Angaben der Polizei vom Montag war der Trickdieb so lange um den 26 Jahre alten Passanten herumgehüpft und hatte diesen im Kreis gedreht, bis er gefahrlos dessen Rucksack nehmen und davonlaufen konnte.

Bei der Tat vom Sonntag erbeutete der Mann rund 250 Euro Bargeld, eine Kamera, ein Handy und eine Kreditkarte. Er hatte den Fußgänger zunächst freundlich begrüßt und so dessen Vertrauen erschlichen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare