Sommer 2021

Der Sommer kommt nach Deutschland - wohl erst Ende Juni

Ein Badegast duscht im Strandbad.
+
Ein Badegast duscht im Strandbad.

Das Wetter im Mai präsentierte sich nicht gerade sommerlich. Im Juni soll sich das laut einer Prognose ändern- der richtige Sommer beginnt aber wohl erst Ende nächsten Monats.

Stuttgart - Der Mai bot beim Wetter zumindest einen kurzen Ausblick auf den kommenden Sommer. Der ungewöhnlich warme Muttertag und ein paar weitere wärmere Tage waren jedoch nur Eintagsfliegen in einem ansonsten nassen und verhältnismäßig kalten Monat. Bis zum Monatsende ist auch keine Besserung in Sicht. Laut einer Prognose wagt der Sommer 2021 jedoch in der zweiten Juniwoche einen ersten Vorstoß mit Temperaturen um die 25 Grad und stellenweise sogar bis zu 35 Grad. Danach wird es jedoch wieder deutlich kühler und erneut regnerisch. Ein wirklicher Sommeranfang ist aber für den Monatswechsel zum Juli vorhergesagt. Wie BW24* berichtet, steht die Sommer-Hitze in Deutschland bevor - bis zu 36 Grad.

In der Landeshauptstadt Stuttgart ist das Wetter auch Ende Mai wechselhaft und pendelt zwischen Regen und Sonnenschein (BW24* berichtet). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare