Auseinandersetzung

Streit eskaliert: Mann schlägt in Straßenbahn um sich

+
Die Straßenbahn der Linie 6 wurde in Darmstadt kurz nach der Haltestelle Neckarstraße/Rheinstraße gestoppt, weil ein Streit eskaliert war. 

Ein Streit in einer Straßenbahn in Darmstadt eskaliert derart, dass die Fahrt gestoppt werden muss.

Darmstadt - Weil ein 17-Jähriger mit einem gleichaltrigen Bekannten am Montagnachmittag Ärger in der Straßenbahn in Darmstadt bekam, setzte er ein Tierabwehrspray ein. 

Durch das Versprühen klagten mehrere Personen über leichte Atemwegsreizungen. Die Straßenbahn musste stoppen, um gelüftet zu werden. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei Südhessen hervor. 

Darmstadt: Streit in Straßenbahn eskaliert

Demnach passierte der Vorfall in Darmstadt in der Linie 6 in Richtung Arheiligen kurz nach der Haltestelle Rhein-Neckar-Straße gegen 17 Uhr. Der verbale Streit soll allerdings bereits zuvor in Eberstadt seinen Lauf genommen haben.

Das Spray benutzt haben soll der 17-Jährige laut den Beamten, weil er von seinem Bekannten ins Gesicht geschlagen wurde. Der etwa 1,60 Meter große Angreifer verließ danach die Straßenbahn und rannte die Rheinstraße in Richtung Griesheim davon. 

Straßenbahn in Darmstadt stoppt wegen Tierabwehrspray 

Die Ermittlungen zu dem Vorfall in Darmstadt dauern an. Zeugen, die sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben und Hinweise geben können, melden sich bei der Ermittlungsgruppe Darmstadt City (EDC) unter der Telefonnummer 06151/9690.

In Darmstadt ist eine junge Frau bei einem Unfall mit einem Kran schwer verletzt worden.* Sie wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Bei einem anderen Vorfall mit einer Straßenbahn sind in Darmstadt sieben Menschen verletzt worden - darunter fünf Kinder, berichtet op-online.de*. Ein Kleinbus kollidierte mit der Straßenbahn*, vermutlich weil er zuvor eine rote Ampel übersehen hatte. 

Nachdem sie ihn in einer Straßenbahn angepöbelt haben, gehen fünf Jugendliche an der Haltestelle in Darmstadt auf einen jungen Mann los. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Mann ist bei einem Streit mit einem Bekannten in Dieburg komplett ausgerastet. Mit Tritten verletzte er den Mann so sehr am Kopf, dass der in eine Spezialklinik musste.

Versuchter Mord bei Darmstadt (Hessen): Ein Mann will in Ober-Ramstadt eine Familie lebendig verbrennen.

Zudem hat das Gericht Darmstadt einen Mann zu jahrelanger Haft verurteilt, weil er sein Wohnhaus in Birkenau in die Luft gejagt hatte.*

red

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion