Auf Fehmarn

Da schau her: Auch diese TV-Moderatorin stellt sich in der Eisdiele brav hinten an

+
Judith Rakers im Gespräch mit dem „netten Eisverkäufer von nebenan“.

Bei über 20 Grad und strahlendem Sonnenschein gibt es zu einem leckeren Eis eigentlich wenige Alternativen. Dafür stehen auch TV-Moderatoren gerne etwas an.

Fehrmarn - An der Eisdiele Raddens Eis in der Burger Südstraße auf der Insel Fehmarn ist die Schlange in den letzten Tagen öfter mal länger. Bei diesem Wetter will einfach jeder ein leckeres Eis genießen.

In die lange Kundenschlange reihte sich am Sonntag auch TV-Moderatorin Judith Rakers ein. Die Tagesschausprecherin aß ihr Eis übrigens ganz klassisch aus der Waffel und stellte sich zuvor wie selbstverständlich hinten an. So normal verhalten sich ja längst nicht alle Prominenten.

Warum Rakers nicht alleine in der Eisdiele war und für welche Tiere Speiseeis ebenfalls ein echtes Highlight ist, lesen sie auf fehmarn24.de*.

fehmarn24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare