Explosionsartige Neuinfektionen

"Coronavirus in Europa außer Kontrolle": Virologe Kekulé schlägt Alarm und warnt Deutschland

In Frankreich und Spanien gibt es täglich tausende Neuinfektionen mit dem Coronavirus.
+
In Frankreich und Spanien gibt es täglich tausende Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus nimmt wieder an Fahrt auf. In Spanien und Frankreich steigen die Zahlen rasant. Alexander Kekulé ist alarmiert und warnt Deutschland.

Dortmund – Der renommierte Virologe Alexander Kekulé warnt, dass das Coronavirus in Spanien und Frankreich außer Kontrolle* geraten sei. Deutschland ist gegenwärtig noch nicht so schwer betroffen, berichtet RUHR24.de*.

Momentan befinde man sich hierzulande laut Kekulé noch in der zweiten Phase der Pandemie, in der die Gesundheitsämter die Corona-Fälle nachverfolgen können. "Aber wenn das komplett aus dem Ruder gerät, haben wir natürlich keine andere Möglichkeit als einen Lockdown. Oder wir schauen einfach zu, wie die Leute infiziert werden. Aber ich glaube nicht, dass das politisch akzeptiert wird", so der 61-Jährige. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare