Erst Impfung, dann Reise

Impfung direkt am Flughafen Düsseldorf – für jeden und ohne Termin

Ein Check In-Schalter am Flughafen Düsseldorf ist mit einem blauen Absperrband abgesperrt.
+
Am Flughafen Düsseldorf wird eine Impfstelle eröffnet (Symbolbild)

Am 2. August startet die Impfstelle Flughafen Düsseldorf. Impfwillige können sich dann direkt am Terminal A gegen das Coronavirus impfen lassen.

Düsseldorf – Die Sommerferien in NRW* sind im vollen Gange. Viele nutzen das, um dem tristen Sommer zu entgehen. Dabei genießen vor allem vollständig geimpfte Personen einige Vorteile, denn aufgrund des Coronavirus* drohen in manchen Urlaubsländern viele Beschränkungen. Diese können jedoch umgangen werden – wenn man sich vorab impfen lässt. Während der Reisezeit bietet der Flughafen Düsseldorf* eine Impfstelle direkt im Terminal A an.
24RHEIN* erklärt, wie die Impfung gegen Corona am Flughafen Düsseldorf funktioniert.

Fluggäste, Angestellte und Flughafenbesucher können sich direkt im Terminal A impfen lassen – ohne Termin. (jw) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare