1. wa.de
  2. Deutschland & Welt

Corona-Lage in Deutschland: Die Zahlen steigen weiter - Zahl der Todesfälle bald sechsstellig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Schlösser

Kommentare

Die Corona-Lage in Deutschland verschärft sich. Eine neue Infektionswelle nimmt Fahrt auf, die Inzidenz steigt dramatisch. So sind die Zahlen heute.

Hamm - Über Wochen waren die Corona-Zahlen in Deutschland stabil. Nun kommt es zur Parallele des Vorjahrs: Wieder steigt die Indizenz im Oktober spürbar. Es gibt aktuell wieder mehr Neuinfektionen. So sind die Zahlen heute. (News zum Coronavirus)

BehördeRobert-Koch-Institut (RKI)
HauptsitzBerlin
PräsidentLothar H. Wieler

Corona in Deutschland: Inzidenz und aktuelle Fallzahlen vom 1. November 2021

Die Corona-Lage in Deutschland wird dramatischer, die Zahlen wachsen exponentiell. Die Infektionswelle ist ähnlich stark wie im November 2020. Mit einem Unterschied: Die Politik ist sich einig, dass es keinen neuen Lockdown geben wird, um die Infektionswelle zu brechen. Daher ist damit zu rechnen, dass sie Zahlen weiter steigen.

Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt und steigt. Am Montagmorgen meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Wert von 154,8. Am Freitag lag der Wert noch bei 139,2. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus steigt bundesweit auf 95.752 (+23). Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden beträgt 9.658. Vor einer Woche waren es noch 6.573 Ansteckungen.

Corona in Deutschland: Inzidenz und aktuelle Fallzahlen vom 29. Oktober 2021

Am Freitagmorgen meldet das Robert-Koch-Institut 24.668 gemeldete Corona-Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden. Das sind 5.000 Corona-Fälle mehr als am gleichen Tag der Vorwoche. Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt auf 139,2 (Vortag 130,2). Vor einer Woche lag der Wert von bei 95,1.

Corona in Deutschland: Inzidenz und aktuelle Fallzahlen vom 25. Oktober 2021

Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland ist auch am Montag, 25. Oktober, wieder gestiegen. Sie liegt jetzt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 110,1. Das sind 3,8 Prozentpunkte mehr als am Vortag. Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden beträgt 6.573. Vor einer Woche waren es noch 4.056 Ansteckungen.

Corona-Fallzahlen vom 29. Oktober (Freitag)24.668 Corona-Neuinfektionen139,2
Corona-Fallzahlen vom 28. Oktober (Donnerstag)28.037 Corona-Neuinfektionen130,2
Corona-Fallzahlen vom 27. Oktober (Mittwoch)23.312 Corona-Neuinfektionen118,0
Corona-Fallzahlen vom 26 Oktober (Dienstag)10.473 Corona-Neuinfektionen113,0
Corona-Fallzahlen vom 25. Oktober (Montag)6.573 Corona-Neuinfektionen110,1
Corona-Fallzahlen vom 24. Oktober (Sonntag)13.732 Corona-Neuinfektionen106,3
Corona-Fallzahlen vom 23. Oktober (Samstag)15.145 Corona-Neuinfektionen100,0
Corona-Fallzahlen vom 22. Oktober (Freitag)19.572 Corona-Neuinfektionen95,1
Corona-Fallzahlen vom 21. Oktober (Donnerstag)16.077 Corona-Neuinfektionen85,6
Corona-Fallzahlen vom 20. Oktober (Mittwoch)17.015 Corona-Neuinfektionen80,4
Corona-Fallzahlen vom 19. Oktober (Dienstag)6.771 Corona-Neuinfektionen75,1
Corona-Fallzahlen vom 18. Oktober (Montag)4.056 Corona-Neuinfektionen74,4
Corona-Fallzahlen vom 17. Oktober (Sonntag)8.682 Corona-Neuinfektionen72,7
Corona-Fallzahlen vom 16. Oktober (Samstag)10.949 Corona-Neuinfektionen70,8
Corona-Fallzahlen vom 15. Oktober (Freitag)11.518 Corona-Neuinfektionen68,7

Corona in Deutschland: Inzidenz und aktuelle Fallzahlen vom 24. Oktober 2021

Es geht weiter nach oben: Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland ist auch am Sonntag, 24. Oktober, gestiegen. Das Robert Koch-Institut meldet einen Wert von 106,3. Das sind 6,3 Prozentpunkte mehr als am Vortag. Die Zahl der Neuinfektionen ist ebenfalls erneut stark gestiegen. 13.732 neue Corona-Fälle sind dem RKI gemeldet worden in den vergangenen 24 Stunden. Das sind 5.000 Fälle mehr als am gleichen Tag der Vorwoche.

Corona in Deutschland: Inzidenz und aktuelle Fallzahlen vom 23. Oktober 2021

Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland ist wieder dreisteillig. Am Samstag, 23. Oktober, meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Wert von 100,0. Das sind 5 Prozentpunkte mehr als am Vortag und 30 Prozentpunkte mehr als am Samstag der vergangenen Woche. Die Zahl der Neuinfektionen ist ebenfalls stark gestiegen. 15.145 neue Corona-Fälle sind dem RKI gemeldet worden in den vergangenen 24 Stunden. Das sind 5.000 Fälle mehr als am gleichen Tag der Vorwoche. Experten sehen die Corona-Kurve in Deutschland wieder am Anfangspunkt eines exponentiellen Wachstums.

Corona in Deutschland: Inzidenz und aktuelle Fallzahlen vom 22. Oktober 2021

Die Entwicklung bei den Corona-Zahlen in Deutschland ist alarmierend. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert steigt in großen Schritten. Am Freitag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) eine 7-Tage-Inzidenz von 95,1 - das sind fast zehn Prozentpunkte mehr als am Vortag (85,6). Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden beträgt 19.572. Das ist der höchste Tageswert seit Anfang Mai. Im bevölkerungsreichsten Bundesland, in NRW, liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 61,0.

Corona in Deutschland: Inzidenz und aktuelle Fallzahlen vom 21. Oktober 2021

Die Kurve bei den Corona-Zahlen in Deutschland geht weiter nach oben. Auch am Donnerstag steigt der 7-Tage-Inzidenz-Wert: Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet einen Wert von 85,6 - das sind fünf Prozentpunkte mehr als am Vortag. Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen beträgt 16.077. Damit steigen die Werte nun seit zwei Wochen in Folge.

Corona in Deutschland: Inzidenz und aktuelle Fallzahlen vom 20. Oktober 2021

Die Tendenz bei den Corona-Zahlen in Deutschland ist alarmierend. Seit Mitte Mai gab es nicht mehr so viele Neuinfektionen wie am 20. Oktober. 17.015 gemeldete Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch. Die 7-Tage-Inzidenz macht damit einen kräftigen Sprung von 75,1 (Dienstag) auf 80,4.

Deutliche Unterschiede gibt es bei den einzelnen Bundesländern. Vor allem gibt es eine Diskrepanz zwischen den südlichen und nördlichen Bundesländern. In Bayern liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 128, in Thüringen bei 163. Schleswig-Holstein dagegen hat nur eine 7-Tage-Inzidenz von 39. NRW liegt knapp über 50. Bei den Landkreisen bzw. Städten ist der Kreis Berchtesgadener Land trauriger Spitzenreiter mit einem Wert von 355.

Corona in Deutschland: Inzidenz nicht mehr einziger Faktor

Die Corona-Zahlen in Deutschland steigen, aber sie nicht mehr der alleinige Indikator für die Bewertung der Corona-Lage im Land. So setzen viele Bundesländer auf drei Werte: 7-Tage-Inzidenz, 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz und Auslastung der Intensivbetten. Wichtig ist auch die Impfquote: So sind mittlerweile 65,9 Prozent der Gesamtbevölkerung vollständig geimpft. 68,9 Prozent haben mindestens eine Impfdosis bekommen. Spitzenreiter ist die Stadt Bremen mit einer Impfquote von über 80 Prozent. Schlusslicht ist Sachsen mit knapp 60 Prozent.

Corona in Deutschland: Epidemische Lage soll enden

Ein Streit ist zurzeit über das Fortbestehen der epidemischen Lage in Deutschland entbrannt. Gesundheitsminister Jens Spahn will diese Corona-Notlage im November auslaufen lassen. Sie ist Grundlage für Verordnungen und zentrale Corona-Maßnahmen in Deutschland. Seit März 2020 gilt sie im Land und wurde mehrfach verlängert. SPD-Politiker Karl Lauterbach kritisierte den Vorschlag von Spahn. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hat das geplante Ende der pandemischen Lage zum 25. November hingegen begrüßt.

Auch interessant

Kommentare