Guter Riecher

Cabriofahrer ertappt kiffenden Dänen auf Autobahn

Ein Cabriofahrer hat auf der Autobahn 1 plötzlich Marihuana gerochen - der süßliche Duft kam aus einem dänischen Auto, das vor ihm mit offenen Scheiben fuhr.

Sittensen - Beim Überholen konnte der Cabriofahrer sehen, wie der Däne am Steuer einen Joint rauchte, teilte die Polizei am Montag mit. Der Cabriofahrer wählte den Notruf, die Autobahnpolizei Sittensen in Niedersachsen stoppte den 32 Jahre alten Mann daraufhin. Er habe unter dem Einfluss von Marihuana gestanden, in seinem Wagen hätten die Beamte 20 Gramm der Droge gefunden. Der Fahrer musste eine Blutprobe und eine Kaution für das zu erwartende Strafverfahren abgeben, wie es weiter hieß.

Lesen Sie auch:

Kripo-Beamte unterstützen Cannabis-Legalisierung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Daniel Karmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare