Es geht um ein Detail auf dem Bild

Fans diskutieren über dieses Foto von Cathy Hummels

Model und TV-Moderatorin Cathy Hummels dreht gerade mit ProSieben in Hollywood. Doch die Fans interessieren sich für etwas ganz anderes. 

München/Los Angeles - Cathy Hummels reist gerade um die Welt. Die 29-Jährige steht für ProSieben in Hollywood vor der Kamera. Was genau die schöne Moderatorin für ihre Fans macht, ließ die Ehefrau von FC Bayern-Star Mats Hummels aber offen. Im letzten Jahr machte Cathy gemeinsam mit dem Sender einen TV-Rundgang auf dem Münchner Oktoberfest (zur aktuellen Bierpreis-Debatte geht‘s hier lang). Jetzt scheint es neues Reportage-Material zu geben. Und Cathy hat Spaß: In den Armen von Supermann fühlt sich die Münchnerin sichtlich wohl:

Today I met the real Superman in Hollywood - on tour with @prosieben

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@catherinyyy) am

Am Sonntag postete Cathy ein Foto in Yoga-Pose, zeigte sich völlig entspannt und im Einklang mit sich selbst. Eigentlich ein harmonisches Bild - eigentlich.  Die enge Leggings aber vor allem das prall gefüllte Top interessiert einige ihrer ca. 158.000 Follower aber anscheinend mehr. 

Let yoga free your mind #namaste

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@catherinyyy) am

User „Motzki78“ kommentiert: „So große Brüste?“ und spielt damit auf ein erst neulich heiß diskutiertes Thema an: Nachdem Cathy Hummels sich im Bikini am Pool zeigte, spekulierten einige Fans über eine Brustvergrößerung der 29-Jährigen (wir haben über das Foto berichtet). Als Cathy sich dann noch mit tiefem Ausschnitt im kleinen Schwarzen zeigte (Das Foto gibt es hier), rissen die Gerüchte seitens der Instagram-User nicht ab. Cathy könnte die Diskussionen ganz einfach beenden - mit einem klaren Statement. Doch die Frau an Mats Hummels Seite denkt gar nicht daran, bleibt entspannt und genießt die sonnigen Tage des Lebens - oder wie Cathy unter ihrem neuen Foto selbst beschreibt: „Let yoga free your mind.“

In einem neuen Post zeigt sich Cathy Hummels völlig ungeschminkt. Das Foto und die Reaktionen dazu hier. 

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.