Britische Pakete in Brandenburg gelandet

Neu Zittau - 30 Pakete aus Großbritannien sind nie an ihrem Zielort angekommen. Statt in Cornwall landete die Sendung in Brandenburg. Nicht einmal die Post kann sich das Mißgeschick erklären.

Etwa 30 in Großbritannien aufgegebene Pakete sind nahe Neu Zittau bei Berlin entdeckt worden. Ein Mann fand die je 50 Kilogramm schweren Postpakete am Donnerstag an einem Feldweg, wie die Polizei mitteilte. Sie enthielten original verpackte Taucherausrüstungen und waren für einen Adressaten im britischen Cornwall bestimmt.

Wie die Ware nach Deutschland kam, ist unklar. Ein Mitarbeiter des zuständigen Paketdienstes scannte die Nummern der Pakete ein. Ein Datenabgleich erbrachte den Angaben zufolge aber kein Ergebnis. Daher könne ausgeschlossen werden, dass die Pakete durch Deutschland transportiert werden sollten. Ein Diebstahl sei nicht auszuschließen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare