Brille kombinieren: das richtige Modell für Ihre Looks

+
Mode und Brille – ein unschlagbares Team. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Looks ideal mit Ihrer Brille kombinieren.

Mode und Brille – passt das zusammen? Und wie! Erst die passenden Accessoires machen Ihr Outfit komplett. Dabei nimmt Ihre Sehhilfe eine wichtige Rolle ein. Schließlich prägt sie Ihr Erscheinungsbild deutlich. Lesen Sie hier, wie Sie für verschiedene Looks das passende Augengestell kombinieren.

Brille kombinieren: das richtige Gestell für Ihre Gesichtsform

Bevor Sie über konkrete Looks nachdenken, zu denen Sie eine Brille kombinieren wollen, denken Sie an diese Grundregel: Ihre Sehhilfe muss zu Ihrem Gesicht passen. Das heißt, Ihre Brille soll nicht wie Ihr Gesicht, sondern gegensätzlich geformt sein.

Haben Sie ein rundliches Gesicht, passt dazu eine eckige Brille. Trifft das Gegenteil zu, wählen Sie ein rundes Modell. Ist Ihr Gesicht oval, harmoniert damit jedes Gestell mit Ausnahme von kleinen, runden Brillen. Diese wirken in einem ovalen Gesicht eher verloren als ausdrucksstark. Lassen Sie sich im Zweifelsfall von Ihrem Optiker beraten.

Brille im Business-Style

Haben Sie die passende Sehhilfe zu Ihrer Gesichtsform gefunden, machen Sie sich Gedanken, wie Sie Ihre Brille mit einem Outfit kombinieren. Bei einem eleganten bis konservativen Look für den Arbeitsalltag wählen Sie am besten ein klassisches Brillengestell. Eine randlose Brille passt sowohl zu einem Business-Kostüm als auch zum Anzug mit Hemd. So drücken Sie Understatement aus und hinterlassen im Büro einen optimalen optischen Eindruck.

Modisch wirkt auch eine kantige Brillenfassung aus Horn oder schwarzem Kunststoff. Sie schrauben damit Ihren „Nerd-Faktor“ nach oben, strahlen aber Seriosität aus. Vermeiden Sie grundsätzlich leuchtende Farbmuster oder sehr auffällige Elemente wie extravaganten Schmuck, wenn Sie Ihr Büro-Outfit mit einer Brille kombinieren.

Passendes Modell für die Freizeit

Sie tragen in Ihrer Freizeit am liebsten ein lockeres und sportliches Outfit? Dann bekennen Sie auch im Gesicht Farbe. Ergänzen Sie Ihren Look mit einer bunten Brille. Grün, Violett, Rot und Blau gehören zu den gefragtesten Farben bei dominanten Kunststofffassungen.

Achten Sie jedoch auf ein unifarbenes Modell, welche vor allem von Marken wie Ray Ban angeboten werden. Mit einem mehrfarbigen Gestell müssen Sie Ihr Outfit auch entsprechend bunt dazu kombinieren – das ist nicht immer einfach. Wichtig ist zudem, dass Sie bei einer roten Brillenfassung nicht zu viele Kleidungsstücke in dieser Signalfarbe anziehen. Alternativ entscheiden Sie sich für eine klassische Pilotenbrille oder zeitlose Hornfassungen. Damit liegen Sie voll im Trend.

Brille für die Abendgarderobe

Was ziert Ihre Nase, wenn Sie auch abends den vollen Durchblick haben wollen? Spielen Sie mit den Gegensätzen. Tragen Sie etwa ein üppiges Kleid, passt ein zurückhaltendes Brillenmodell besser – etwa ein randloses Gestell. So lenken Sie nicht vom eigentlichen Hingucker Ihres Outfits ab.

Bevorzugen Sie als Mann oder Frau elegante Kleidung – zum Beispiel einen Anzug – eignet sich eine runde Sehhilfe als Begleiter. So durchbrechen Sie den strengen Style. Dazu passt etwa eine Nylorbrille, auch „Halbrand-Brille“ genannt. Diese Variante wirkt seriös und gleichzeitig modisch. Tragen Sie dagegen ein verspieltes Kleid, kombinieren Sie dieses einfach mit einem eckigen Gestell. So schaffen Sie einen auffälligen Kontrast.

Trendsetter im Alltag: Die Retro-Brille

Der populärste Brillentyp, den viele Menschen tragen, ist die Retro- oder „Nerd“-Brille. Sie zeichnet sich durch ihre dunkle Kunststofffassung aus. Sie stellt für ihre Träger nicht nur Sehhilfe und Accessoire dar, sondern ist Teil ihrer Lebensphilosophie. Früher als spießig verschrien, gilt sie heute als Muss für Fashionistas. Selbst zahlreiche Stars und Sternchen tragen die „Nerd-Brille“ als modisches Statement.

Der Vorteil: Dieser Brillentyp eignet sich für jeden Look – egal, ob Sie in ein ausgefallenes oder sexy Outfit schlüpfen. Wenn Sie ein Kleidungsstück auswählen und sich unsicher sind, wie Sie am besten dazu eine Brille kombinieren, passt diese Variante immer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare