Er versteckte unzählige Briefe und Päkchen

Briefträger hortete Post - jetzt droht ihm Haft

Rom - Briefe, Päckchen, Zeitschriften - ein sardischer Briefträger hat jahrelang Post in seinem Haus gehortet statt sie auszutragen.

Nahezu 400 Kilogramm Post fand die Polizei bei dem Briefträger des Ortes Mores im Nordosten Sardiniens, wie der „Corriere della Sera“ am Mittwoch berichtete. Dorfbewohner hatten die Polizei alarmiert, weil sie seit geraumer Zeit keine Post bekommen hatten. Der Briefträger hatte seit 2009 Post in seinem Haus behalten. Er sagte nicht, warum er sie nicht ausgeliefert hat. Der Dieb wurde angezeigt, ihm droht jetzt eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare