Kurioser Einsatz in Bremen

Polizei betritt ehemalige Shisha-Bar - darin macht sie irren Fund

+
In Bremen fanden Polizisten im Treppenhaus einer einstigen Shisha-Bar 40 Kilo Drogen.

In Bremen haben Unbekannte in einer ehemaligen Shisha-Bar 40 Kilogramm Marihuana zurückgelassen. Die Polizei machte im Treppenhaus den irren Drogen-Fund.

  • In Bremen meldeten Bewohner mehrere verdächtige Personen im Treppenhaus einer ehemaligen Shisha-Bar
  • Beim Eintreffen der Polizei waren die unbekannten Personen bereits verschwunden
  • Die Polizei Bremen fand jedoch Drogen im Treppenhaus - 40 Kilogramm Marihuana in drei großen Säcken verpackt

Die Bremen – Wie nordbuzz.de* berichtet, hat die Polizei in der Nacht von Donnerstag, 28. Februar, auf Freitag, 1. März, im Treppenhaus einer ehemaligen Shisha-Bar in der Pappelstraße in der Bremer Neustadt einen unglaublichen Fund gemacht.

Mehr News aus Bremen: Eine 31-jährige Frau wurde bei Bremen von ihrem eigenen Ehemann getötet, wie nordbuzz.de* berichtet.

Bremen: Marihuana in ehemaliger Shisha-Bar zurückgelassen - Polizei findet Drogen in Treppenhaus

Nach Angaben der Polizei meldeten Anwohner in Bremen verdächtige Personen im Treppenhaus der einstigen Shisha-Bar. Als die Beamten vor Ort eintrafen, waren die Täter offenbar geflohen, hatten allerdings etwas ganz Wichtiges vergessen: Drei Säcke mit insgesamt 40 Kilogramm Drogen!

Weitere News aus Bremen: Eine Frau wurde bei einem Überfall in Bremen von einem Motorradfahrer mit einem Messer bedroht und beklaut, wie nordbuzz.de* berichtet.

Polizei Bremen findet Drogen: 40 Kilogramm Marihuana haben Wert von einer viertel Million Euro

Die Polizei Bremen beschlagnahmte das Marihuana mit dem geschätzten Marktwert von etwa 250.000 Euro und sucht nun nach Zeugen, die in der besagten Nacht im Bereich der Pappelstraße /Oderstraße etwas Verdächtiges beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Nummer 0421/3623888 entgegen.

Einen weiteren spektakulären Fund machte die Polizei Bremen am Wochenende, wie nordbuzz.de* berichtete: Neben einer großen Palette an Drogen wurden dort auch andere kuriose Dinge gefunden.

In Hamburg soll ein 34-Jähriger einen gleichaltrigen Mann entführt und festgehalten haben. Dort soll er ihn unter anderem zu etwas Skurrilem gezwungen haben, wie nordbuzz.de* berichtet.

Weitere News aus der Region: Drama auf Polizeiwache: Frau tut Katze Unfassbares an - Beamte unter Schock

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Das Marihuana hat einen Wert von einer viertel Million Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare