Axt-Überfall in Bremen

Mann stürmt mit Beil in Getränkemarkt - Überfall nimmt übles Ende

+
Mit einem Beil ging ein Mann in Bremen auf Raubzug. (Symbolbild)

Ein Mann stürmte mit einem Beil bewaffnet einen Getränkemarkt in Vegesack. Er zerstörte die Tür und erbeutete Bargeld. Die Polizei Bremen sucht Zeugen.

  • Im Stadtteil Vegesack in Bremen hat ein Mann einen Getränkemarkt überfallen – bewaffnet mit einer Axt
  • Der Mann erbeutete Bargeld und zerstörte Laden-Inventar
  • Ein Kunde verfolgte den Täter – ohne Erfolg
  • Die Polizei Bremen sucht dringend Zeugen

Bremen – Der Täter trug komplett schwarz, verdeckte sein Gesicht mit einem Schal –und war mit einem Beil bewaffnet! So hat ein Mann am Mittwochabend einen Getränkemarkt in Bremen-Vegesack überfallen. 

Gegen 19 Uhr stürmte der maskierte Unbekannte den Laden in der Hermann-Fortmann-Straße. Dort war gerade ein junger Angestellter tätig.Der Maskierte bedrohte den erst 19-Jährigen mit der Axt! Es ging ihm um Bargeld. 

Überfall in Bremen: Täter beschädigt Laden-Inventar mit Beil

Der Täter öffnete die Kasse, nahm sich die Geldscheine heraus, machte kehrt und wollte aus dem Geschäft rennen. Doch die Tür öffnete sich für ihn nicht schnell genug. Da schlug er die Ladentür mit dem Beil ein! Ein Kunde, der gerade im Laden war, verfolgte den Täter – im Wohnquartier"Grohner Dühne" verlor er ihn aus den Augen, wie die Polizei Bremen mitteilte. 

Bremen: Mit Beil auf Raubzug - weitere Vorfälle mit Schusswaffe oder Messer

Nicht der einzige bewaffnete Überfall in letzter Zeit in Bremen: Die junge Kassiererin einer Tankstelle wurde kürzlich mit einer Schusswaffe überfallen und gefesselt. Einzelheiten zu dem Vorfall hat nordbuzz.de*. Das Portal berichteteauch über einen Apotheken-Überfall mit Messerdas Alter der Täter schockiert

Bremen: Überfall mit Beil auf Getränkemarkt - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen für den Axt-Überfall auf den Getränkemarkt: Wer hat am Mittwochabend in der Hermann-Fortmann-Straße verdächtige Beobachtungen gemacht? Der Räuber mit dem Beil war komplett in schwarz gekleidet und tarnte sein Gesicht mit einem Schal. Unter seiner Jacke habe er aber einen hellen Kapuzenpullover getragen. Hinweise nimmt die Polizei Bremen unter 0421 3623888 entgegen.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare