Massenmörder Breivik erneut vor Haftrichter

+
Anders Behring Breivik wurde am Montag erneut dem Haftrichter vorgeführt.

Oslo - Der Norweger Anders Behring Breivik steht nach seinen zwei Anschlägen mit 77 Toten erneut vor einem Haftrichter in Oslo. Es geht um die Verlängerung der Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft hatte vor Beginn der Verhandlung am Montag die Verlängerung der Untersuchungshaft um acht Wochen beantragt. Sie will außerdem die bisherige Einzelhaft mit umfassender Kontaktsperre in der Haftanstalt Ila verlängern.

Schockierende Bilder: Blutbad in Norwegen

Schockierende Bilder: Blutbad in Norwegen

Der rechtsradikale Islamhasser hatte am 22. Juli zunächst eine Bombe im Osloer Regierungsviertel detonieren lassen. Dabei starben acht Menschen. Danach tötete der 32- Jährige auf der kleinen Insel Utøya 69 Teilnehmer eines sozialdemokratischen Jugend-Sommerlagers. Er ließ sich nach dem Massaker festnehmen. Die Tötungen hat er zugegeben. Der Beginn des Prozesses gegen Breivik wird wegen der umfassenden Ermittlungen nicht mehr in diesem Jahr erwartet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare