Urteil erwartet

BGH klärt Streit ums Rauchen auf dem Balkon

+
Eine Raucherin auf einem Balkon. Ist das Rauchen durch das Recht auf Freiheit der Lebensführung gedeckt? Foto: Uli Deck

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof prüft, ob Raucher uneingeschränkt auf ihrem Balkon zur Zigarette greifen dürfen. Das Gericht will noch am Vormittag bekanntgeben, wann es sein Urteil verkünden wird.

Den Richtern liegt die Klage eines Ehepaars aus dem brandenburgischen Premnitz vor, das gegen seine Nachbarn geklagt hat. Die beiden Nichtraucher wollen nicht akzeptieren, dass sie den Zigarettenqualm ihrer Nachbarn aus der unteren Etage ertragen sollen.

Die Beklagten rauchen auf dem Balkon. Um wie viele Zigaretten am Tag es geht, ist allerdings bislang ungeklärt. Die Kläger wollen erreichen, dass die Nachbarn nur zu bestimmten Zeiten auf dem Balkon zur Zigarette greifen dürfen. Die Kläger waren in den Vorinstanzen aber gescheitert.

Darstellung des Urteils LG Potsdam zum Nachbarschaftsstreit

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare