Dann flüchtete er ohne Beute

Bankräuber fesselt zwei Angestellte

Braunschweig - Ein Banküberfall hat am Freitagmorgen die Polizei im niedersächsischen Hillerse in Atem gehalten.

Vor der Öffnung der Sparkasse lauerte der Täter zwei Angestellten auf und zwang sie, mit ihm in die Bank zu gehen. An Geld kam der Mann aber nicht, weil sich der Tresor nicht öffnen ließ, wie die Polizei in Gifhorn mitteilte. Der Bankräuber fesselte die beiden Angestellten. Als er die am Tatort eintreffenden Polizisten bemerkte, ergriff er die Flucht.

Kurz danach wurde er in einer Kleingartenkolonie festgenommen. Die Bankmitarbeiter hätten befreit werden können und seien wohlauf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare