Bahnverkehr zusammengebrochen

Zug beim Rangieren in Oldenburg entgleist 

+
Der entgleiste Zug der NordWestBahn in der Nähe des Hauptbahnhofs riss auch einen Oberleitungsmasten um.

Oldenburg - Nach der Entgleisung eines leeren Zuges ist der Verkehr im Bahnhof Oldenburg komplett zusammengebrochen. Die Bergungsarbeiten dauern an.

Wohl erst am Montagnachmittag oder -abend könnten Züge in der niedersächsischen Stadt wieder ankommen und abfahren, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Sonntag. Der entgleiste Zug hatte eine Oberleitung umgerissen.

Der Unfall war während einer Rangierfahrt geschehen. Der Lokführer blieb unverletzt, Reisende waren nicht im Zug.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare