Nach Flutkatastrophe

Milliardenschäden bei der Bahn: Hochwasser sorgt für historische Zerstörung

Hans Gabler, Leiter der des DB-Netzes in Köln, geht an unterspülten Bahngleisen entlang.
+
Viele Bahnstrecken wurden durch unterspülte Gleise schwer beschädigt.

In Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz wurden viele Bahnstrecken durch das Unwetter zerstört. Die Deutsche Bahn spricht von Schäden in „historischem Ausmaß“.

Berlin – Unterspülte Gleisen, eingestürzte Brücken und zerstörte Bahnübergange. Die Hochwasser-Katastrophe nach dem schweren Unwetter hat besonders in NRW* und Rheinland-Pfalz auch bei der Deutschen Bahn für schwere Schäden gesorgt. „In dieser Dimension wurde unsere Infrastruktur noch nie auf einen Schlag zerstört“, sagte Dr. Volker Hentschel, Vorstand Anlagen- und Instandhaltungsmanagement der DB Netz AG, am Freitagmorgen.

Nach ersten Schätzungen liegt die Schadenssumme bei rund 1,3 Milliarden Euro. Immer noch sind mehrere Strecken gesperrt, weil sie durch die Flutkatastrophe komplett zerstört wurden. Über 50 Brücken der Bahn wurden durch die Wassermassen beschädigt. 24RHEIN* berichtet, welche Schäden es bei der Bahn gab und bis wann die Reparaturen andauern sollen*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare