Unglück im Kreis Heinsberg

Mädchen (11) stirbt bei Badeunfall in NRW: Spaziergänger entdecken Körper im Wasser

In Hückelhoven in NRW gab es einen tödlichen Badeunfall.
+
In Hückelhoven in NRW gab es einen tödlichen Badeunfall.

Im Kreis Heinsberg in NRW kam es am Freitag (3. Juli) zu einem tragischen Unglück. Beim Baden im See ist ein elfjähriges Mädchen ums Leben gekommen.

Der gemeinsame Ausflug zweier Mädchen an einen See in Hückelhoven im Kreis Heinsberg endete für eines der beiden Mädchen tödlich. Die Elfjährige ging zum Schwimmen ins Wasser und verunglückte dabei, berichtet RUHR24.de.*

Wie die Polizei aus dem Kreis Heinsberg mitteilt, sei das Mädchen alleine in den Adolfosee in Hückelhoven gegangen*, während seine Begleiterin am Ufer wartete, weil sie nicht schwimmen konnte. "Dabei musste sie beobachteten, wie ihre Freundin augenscheinlich den Halt verloren hatte und unter Wasser geriet", heißt es vonseiten der Polizei.

Wenig später trafen Spaziergänger am Unglücksort ein. Sie bemerkten den im Wasser treibenden Körper des elfjährigen Mädchens und alarmierten daraufhin umgehend den Rettungsdienst. Das Mädchen verstarb noch im Krankenhaus. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare