Polizeieinsatz

Angler findet VW Bulli im See – wurde er von Tresor-Dieben versenkt?

In einem See fanden Angler ein versunkenes Auto. (Symbolbild)
+
In einem See fanden Angler ein versunkenes Auto. (Symbolbild)

Auf einen versunkenen VW Bulli stießen zwei Angler an einem See. Sie verständigten umgehend die Polizei. Die Ermittler konnten den Wagen schnell zuordnen.

Paderborn – Am Sonntag haben zwei Männer mit einem Sonargerät ein Fahrzeug im Lippesee in Paderborn* aufgespürt. Etwa 15 Meter von der Staumauer entfernt entdeckten sie die Umrisse des Autos. Bei dem versunkenen VW-Bulli im Lippesee in Paderborn (NRW) handelt es sich um ein gestohlenes Fluchtfahrzeug*, wie das Nachrichtenportal owl24.de* berichtet. Tresor-Diebe hatten den Wagen hier versenkt. Warum die Polizei dennoch keine Ermittlungen einleitet, lesen Sie bei den Kollegen. (*Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare