Bielefeld (NRW)

An S-Bahn-Haltestelle: Mann von Jugendlichen zusammengeschlagen

Eine Hand hält eine Bierflasche in die Kamera. Dahinter fährt eine S-Bahn ein.
+
An einer Bahnhaltestelle wurde ein Mann krankenhausreif geschlagen (Symbolbild).

Ein Gruppe Jugendlicher griff in Bielefeld (NRW) einen Mann grundlos an. Nun fahndet die Polizei.

NRW – Am Montag wurde in Bielefeld* ein Mann aus heiterem Himmel angegriffen, während er auf die Bahn wartete. Eine Gruppe Jugendlicher schubste ihr Opfer zunächst und schlug dann zu. Die Polizei sucht nach der Attacke in der Stadt in Ostwestfalen* nun nach Hinweisen zu den Tätern.

Alle Hintergründe und was angeblich der Grund für den Angriff in Bielefeld war, erfahren Sie bei unseren Kollegen von owl24.de* (*Owl24.de und Msl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare