USA: Drei Tote bei Amoklauf - Täter gefasst

+
Der mutmaßliche Täter

New York - Ein Amerikaner hat am Freitag bei einem Amoklauf in New York drei Menschen erstochen und zwei weitere verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde gefasst.

Die New Yorker Polizei hat am Samstag, wenige Stunden nach dem Verbrechen, den mutmaßlichen Täter (23) am Morgen im U-Bahnhof Times Square festgenommen, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann, der gemeinsam mit seiner Mutter und seinem Stiefvater in einer Wohnung im Stadtteil Brooklyn lebte, soll diesen, seine Freundin und deren Mutter mit etlichen Messerstichen getötet haben. Bei der anschließenden Flucht mit einem gestohlenen Fahrzeug kam zudem ein Fußgänger ums Leben. Der Fahrer des Wagens wurde durch Messerstiche verletzt. Sein Zustand sei stabil, hieß es.

Die Polizei fahndete die gesamte Nacht nach dem Täter. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Zeitung “New York Post“ berichtete, von einem Streit des jungen Manns mit seinem Stiefvater. Der habe ihm den Wagen der Familie, einen Lexus, nicht geben wollen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare