Es ging ihm um Macht und Erniedrigung

Altenpfleger quälte Seniorin - Bewährung

Mainz - Wegen Missbrauchs einer 88-Jährigen hat das Amtsgericht Mainz einen Altenpfleger zu 14 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Zudem erteilte das Gericht dem 24-Jährigen ein einjähriges Berufsverbot. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Pfleger die gehbehinderte Frau in einer Seniorenresidenz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) im Sommer 2012 gedemütigt hat. Die Tat habe keine sexuelle Komponente gehabt, es sei dem 24-Jährigen vielmehr um Macht und Erniedrigung gegangen.

Der Angeklagte hatte die Tat bestritten und gesagt, die Frau leide an Demenz und bringe vermutlich Kriegserlebnisse und Realität durcheinander.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare