Durch Zufall entdeckt

200-Kilo-Mann versteckt Drogen unter Bauchfett

+
Unter seinem Bauch hatte ein Amerikaner Drogen versteckt. (Archivbild)

Orlando - Nur durch einen Zufall kamen Polizisten in Orlando einem Drogenschmuggler auf die Schliche, der versuchte, Kokain und Marihuana unter seinem Bauchfett zu schmuggeln.

Orlando - Ein 204 Kilogramm schwerer Mann hat unter seinem Bauchfett Kokain und Marihuana zu schmuggeln versucht. Der Mann aus dem US-Bundesstaat Florida wurde laut Medienberichten nahe Orlando angehalten, weil er sich nicht angeschnallt hatte. Dem Beamten seien der 42-Jährige und sein Fahrer ziemlich nervös vorgekommen. Daraufhin soll ein Spürhund das Auto untersucht und unter dem Bauch des Beifahrers angeschlagen haben. „Wir haben 23 Gramm Marihuana unter seinem Bauchfett gefunden“, sagte ein Polizeisprecher am Montag über den Vorfall vom Freitag. Die Männer sollen noch mit Teppichspray versucht haben, den Geruch zu überdecken. Beide wurden festgenommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare