15-Jähriger tötet seinen Vater

Steinfurt - Ein 15 Jahre alter Junge hat in Nordwalde bei Münster seinen Vater getötet. Als Mordwaffe kommt ein Küchenmesser in Frage. Der Junge war seit längerem in psychatrischer Behandlung.

Vermutlich hat er mit einem 30 Zentimeter langen Küchenmesser auf den 66-Jährigen eingestochen und ihn gewürgt, wie die Staatsanwaltschaft Münster am Dienstag mitteilte. Die Tat geschah am Montagabend in der Wohnung des Vaters. Ein Nachbar fand die Leiche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare