Duisburg

15-Jähriger klettert auf Kesselwagon -lebensgefährlich verletzt

Ein 15-Jähriger ist am Mittwochabend durch einen Stromschlag aus einer Bahn-Oberleitung lebensgefährlich verletzt worden. 

Duisburg -  Der 15-Jährige sei am Mittwochabend im Bissingheimer Bahnhof auf einen abgestellten Kesselwaggon geklettert, teilte die Polizei in der nordrhein-westfälischen Stadt am Donnerstag mit. 

Nach dem Stromschlag stürzte er ab und fiel zwischen die Gleise. Sein 16 Jahre alter Freund beobachtete das Geschehen, leistete erste Hilfe und verständigte den Notruf. Feuerwehrleute mussten zunächst die Oberleitung erden, bevor der Jugendliche geborgen werden konnte. Er kam lebensgefährlich verletzt in eine Klinik. Eine Kommission der Polizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

AFP/ml

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare