Simon Stock

Simon Stock

Simon Stock ist Redakteur und hat für wa.de, soester-anzeiger.de, come-on.de und sauerlandkurier.de stets einen Blick auf spannende Nachrichten aus NRW. Der Familienvater hat in Dortmund Journalistik studiert, ist der Stadt treu geblieben und hat auf seinem täglichen Weg in die Redaktionen Hamm und Lüdenscheid seiner Meinung nach viel zu viele Stunden auf den Autobahnen NRW, allen voran A1, A2 und A45, verbracht.

Zuletzt verfasste Artikel:

Corona in NRW: Inzidenz steigt weiter - Regel-Verschärfungen für alle ab Montag

Corona in NRW: Inzidenz steigt weiter - Regel-Verschärfungen für alle ab Montag

Wir berichten über die aktuelle Corona-Lage in NRW. Die Inzidenz steigt heute, am 25. Juli. Alles zu Inzidenz, Zahlen, Impfungen und Regeln im News-Ticker.
Corona in NRW: Inzidenz steigt weiter - Regel-Verschärfungen für alle ab Montag
Corona-Impfung in NRW: Neue Regelung für Kinder und Jugendliche ab 12

Corona-Impfung in NRW: Neue Regelung für Kinder und Jugendliche ab 12

Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren dürfen sich in NRW ab sofort im Impfzentrum gegen Corona impfen lassen. Doch es gibt Einschränkungen.
Corona-Impfung in NRW: Neue Regelung für Kinder und Jugendliche ab 12
Flutkatastrophe in NRW: THW-Helfer sollen beschimpft und mit Müll beworfen worden sein

Flutkatastrophe in NRW: THW-Helfer sollen beschimpft und mit Müll beworfen worden sein

Nach der Hochwasser-Katastrophe in NRW gibt es Tote und Vermisste. Die Flutopfer können ab sofort Anträge auf Soforthilfe stellen. Die Lage im News-Ticker.
Flutkatastrophe in NRW: THW-Helfer sollen beschimpft und mit Müll beworfen worden sein
Wieder Wechselmodell an Schulen? Lehrerchef mit düsterer Prognose für neues Schuljahr

Wieder Wechselmodell an Schulen? Lehrerchef mit düsterer Prognose für neues Schuljahr

Wegen der Delta-Variante des Coronavirus droht nach den Sommerferien an Schulen erneut das Wechselmodell. Der Chef des Lehrerverbandes hat eine düstere Prognose.
Wieder Wechselmodell an Schulen? Lehrerchef mit düsterer Prognose für neues Schuljahr
Hochwasser in Erftstadt: Anwohner dürfen zurück ins Katastrophengebiet Blessem

Hochwasser in Erftstadt: Anwohner dürfen zurück ins Katastrophengebiet Blessem

Erftstadt wurde von der Hochwasser-Katastrophe in NRW hart getroffen. Die Schäden sind immens. Im Ortsteil Blessem herrscht Lebensgefahr. Die aktuelle Lage.
Hochwasser in Erftstadt: Anwohner dürfen zurück ins Katastrophengebiet Blessem
Brutale Attacke: Vierköpfige Gruppe greift Mann mit Stangen und Steinen an

Brutale Attacke: Vierköpfige Gruppe greift Mann mit Stangen und Steinen an

Vier gegen einen: Ein Mann (46) wurde von einer Gruppe mit Steinen und Stangen angegriffen. Bei der brutalen Attacke in Netphen gab es zwei Schwerverletzte.
Brutale Attacke: Vierköpfige Gruppe greift Mann mit Stangen und Steinen an
Urlaub in Frankreich: Reisende müssen Pflicht erfüllen - ausgenommen eine Altersgruppe

Urlaub in Frankreich: Reisende müssen Pflicht erfüllen - ausgenommen eine Altersgruppe

Frankreich verschärft wegen steigender Corona-Zahlen die Einreise-Regeln im Land. Von den Änderungen bleibt jedoch eine bestimmte Altersgruppe zunächst verschont.
Urlaub in Frankreich: Reisende müssen Pflicht erfüllen - ausgenommen eine Altersgruppe
Urlaub in Kroatien: Regeln für die Einreise - das müssen Touristen wissen

Urlaub in Kroatien: Regeln für die Einreise - das müssen Touristen wissen

Kroatien ist ein beliebtes Urlaubsziel der Deutschen. Seit dem 1. Juli gelten neue Corona-Regeln. Was Touristen bei der Einreise beachten müssen.
Urlaub in Kroatien: Regeln für die Einreise - das müssen Touristen wissen
Laschet lacht während Steinmeiers Rede über Hochwasser-Katastrophe - „Nicht in Ordnung“

Laschet lacht während Steinmeiers Rede über Hochwasser-Katastrophe - „Nicht in Ordnung“

Heftige Kritik an Armin Laschet wegen eines Twitter-Videos. Es zeigt ihn lachend, während Bundespräsident Steinmeier in Erftstadt über die Flut-Katastrophe spricht. Laschet reagiert.
Laschet lacht während Steinmeiers Rede über Hochwasser-Katastrophe - „Nicht in Ordnung“
Hochwasser in NRW: Minister über Wiederaufbau - „An Geld wird es nicht mangeln, aber ...“

Hochwasser in NRW: Minister über Wiederaufbau - „An Geld wird es nicht mangeln, aber ...“

Nach der Hochwasser-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen gibt es Tote und Vermisste. Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigt Besuch an. Die Lage im News-Ticker.
Hochwasser in NRW: Minister über Wiederaufbau - „An Geld wird es nicht mangeln, aber ...“