Patrick Droste

Patrick Droste

Patrick Droste ist Redakteur in der Sportredaktion und berichtet für wa.de aus dem Lokalsport in Hamm.

Zuletzt verfasste Artikel:

Hengst ist bester Deutscher - und ärgert sich dennoch

Hengst ist bester Deutscher - und ärgert sich dennoch

Fünfter Platz im Finale der Weltmeisterschaft. Und bester Deutscher. Stefan Hengst, Kanu-Slalom-Fahrer vom Kanu-Ring Hamm, hatte eigentlich genug Gründe, um mit seinem Abschneiden bei den Titelkämpfen in Bratislava mehr als zufrieden zu sein.
Hengst ist bester Deutscher - und ärgert sich dennoch
Rhynerns Eduard Probst nutzt seine Chance(n)

Rhynerns Eduard Probst nutzt seine Chance(n)

Er wurde ins kalte Wasser geschmissen. Und musste sich von einer Minute auf die andere freischwimmen. Doch das hat Eduard Probst auf beachtliche Weise geschafft.
Rhynerns Eduard Probst nutzt seine Chance(n)
TuS-Kapitän Große-Allermann vermisst die Leidenschaft

TuS-Kapitän Große-Allermann vermisst die Leidenschaft

Es war mehr als ein kleiner Hauch von Hoffnung. Es war ein Paukenschlag, der dem TuS Wiescherhöfen in der vergangenen Woche gelungen war, als er den Fußball-Oberligisten Westfalia Rhynern mit 5:3 nach Elfmeterschießen aus dem Kreispokal gekegelt hatte. Doch die Ernüchterung beim Tabellenschlusslicht der Landesliga folgte bereits am vergangenen Sonntag mit der 2:6-Niederlage bei der zuvor ebenfalls punktlosen Westfalia aus Gemen.
TuS-Kapitän Große-Allermann vermisst die Leidenschaft
Westfalia Rhynern wirft den Regionalligisten SC Wiedenbrück aus dem Pokal

Westfalia Rhynern wirft den Regionalligisten SC Wiedenbrück aus dem Pokal

Vor einer Woche hatten sie sich beim Aus im Kreispokal beim Landesligisten TuS Wiescherhöfen noch bis auf die Knochen blamiert. Sieben Tage später haben sich die Fußballer des SV Westfalia Rhynern von einer ganz anderen Seite gezeigt und in der zweiten Runde des Westfalenpokals den Fußball-Regionalligisten SC Wiedenbrück mit 1:0 (0:0) besiegt.
Westfalia Rhynern wirft den Regionalligisten SC Wiedenbrück aus dem Pokal
Hengst verpasst ein Tor - nur Platz 16 mit dem deutschen Team bei der WM

Hengst verpasst ein Tor - nur Platz 16 mit dem deutschen Team bei der WM

Im Vorfeld hatte er auf eine Medaille gehofft, am Ende musste Stefan Hengst bei der Kanu-WM in Bratislava in der Team-Wertung zusammen mit Noah Hegge und Hannes Aigner mit Rang 16 vorlieb nehmen - weil der Heessener ein Tor verpasst hatte.
Hengst verpasst ein Tor - nur Platz 16 mit dem deutschen Team bei der WM
Rhynern will unter Flutlicht Spaß haben im Westfalenpokal

Rhynern will unter Flutlicht Spaß haben im Westfalenpokal

Fußball-Oberligist SV Westfalia Rhynern bekommt es am Mittwochabend (19.30 Uhr) in der zweiten Runde des Westfalenpokals mit einem Regionalligisten zu tun.
Rhynern will unter Flutlicht Spaß haben im Westfalenpokal
Marcel Todte wird der Hammer SpVg lange fehlen

Marcel Todte wird der Hammer SpVg lange fehlen

Marcel Todte (29), Stürmer der Hammer SpVg, wird dem Fußball-Oberligisten mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen.
Marcel Todte wird der Hammer SpVg lange fehlen
Stefan Hengst bei der WM: „Wir liebäugeln mit einer Medaille“

Stefan Hengst bei der WM: „Wir liebäugeln mit einer Medaille“

Ab Mittwoch wird es für Stefan Hengst bei der Kanu-Slalom-Weltmeisterschaft in Bratislava Ernst. Dann steht für den 27 Jahre alten Heessener mit dem Teamwettbewerb der erste Start bei den Titelkämpfen an. 
Stefan Hengst bei der WM: „Wir liebäugeln mit einer Medaille“
SVF Herringen: Trainer Pahnreck sieht genug Qualität für den Aufstieg

SVF Herringen: Trainer Pahnreck sieht genug Qualität für den Aufstieg

Sie sind in Lauerstellung. Und das gefällt Sven Pahnreck.
SVF Herringen: Trainer Pahnreck sieht genug Qualität für den Aufstieg
Weltmeisterin gegen Italien: Für Manon Kruse ein ganz besonderer Titel

Weltmeisterin gegen Italien: Für Manon Kruse ein ganz besonderer Titel

Es war nicht der erste Triumph bei einer Weltmeisterschaft, den Manon Kruse in ihrer langen Karriere gefeiert hat. Doch der Titel, den die 41 Jahre alte Hammer Tennisspielerin im kroatischen Umag in der Altersklasse 40 mit der deutschen Nationalmannschaft gewann, hat für sie einen ganz besonderen Stellenwert. 
Weltmeisterin gegen Italien: Für Manon Kruse ein ganz besonderer Titel