Patrick Droste

Patrick Droste

Patrick Droste ist Redakteur in der Sportredaktion und berichtet für wa.de aus dem Lokalsport in Hamm.

Zuletzt verfasste Artikel:

Theo, Jupp und der Ballon d`Or

Theo, Jupp und der Ballon d`Or

Tihomir Slavov und Yousef Darraj spielen Fußball beim Hammer Bezirksligiste SVE Heessen. Ein Beispiel, wie der Sport zur Integration beiträgt.
Theo, Jupp und der Ballon d`Or
Dieser Fußballverrückte verlässt den Rasen und wird Co-Trainer in Drensteinfurt

Dieser Fußballverrückte verlässt den Rasen und wird Co-Trainer in Drensteinfurt

Einer, der in seiner Laufbahn für acht unterschiedliche Vereine gespielt hat, wird in der nächsten Saison Co-Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Drensteinfurt. Der 46-Jährige gehört aktuell zum Kader des A-Kreisligisten SVF Herringen. SVD-Coach Thorsten Heinze freut sich.
Dieser Fußballverrückte verlässt den Rasen und wird Co-Trainer in Drensteinfurt
Andre Budde beendet seine Laufbahn mit 46 Jahren - und wird Co-Trainer

Andre Budde beendet seine Laufbahn mit 46 Jahren - und wird Co-Trainer

Der Stürmer des A-Kreisligisten SVF Herringen verlässt zum Ende der Saison den Rasen und wird unter seinem langjährigen Weggefährten Thorsten Heinze Co-Trainer beim Bezirksligisten SV Drensteinfurt.
Andre Budde beendet seine Laufbahn mit 46 Jahren - und wird Co-Trainer
Drei Neuzugänge für den SVE Heessen

Drei Neuzugänge für den SVE Heessen

Fußball-Bezirksligist SVE Heessen hat nach Jawad Foroghi vom Landesligisten SG Bockum-Hövel drei weitere Spieler für die neue Saison verpflichtet.
Drei Neuzugänge für den SVE Heessen
Paukenschlag beim SKG Herringen

Paukenschlag beim SKG Herringen

Die große Sause nach dem dritten Double der Vereinsgeschichte war gerade beendet, da machte der SK Germania Herringen eine mehr als überraschende Personalie offiziell und sorgte für einen Paukenschlag in der Hammer Sportszene. Erfolgstrainer Christian Zarod wird dem SKG nicht länger als Trainer zur Verfügung stehen.
Paukenschlag beim SKG Herringen
SK Germania Herringen feiert den dritten Double-Sieg der Vereinsgeschichte

SK Germania Herringen feiert den dritten Double-Sieg der Vereinsgeschichte

„Doublesieger, Doublesieger“ schalte es nach der Schlusssirene immer wieder durch die Sporthalle „Hackenberg“ in Remscheid, wo der SKG Herringen eine Woche nach dem Gewinn der deutschen Rollhockey-Meisterschaft nach einem 4:3 (1:2)-Sieg auch den Pokaltitel feiern durfte.
SK Germania Herringen feiert den dritten Double-Sieg der Vereinsgeschichte
Westfalia Rhynern vor der Aufgabe in Siegen: Selbstbewusst, aber ohne Allüren

Westfalia Rhynern vor der Aufgabe in Siegen: Selbstbewusst, aber ohne Allüren

Mit drei Punkten aus der Partie am Sonntag bei den Sportfreunden Siegen (15 Uhr/Leimbachstadion) könnte der SV Westfalia Rhynern seinem Ziel, dem Aufstieg in die Fußball-Regionalliga ein Stück näher kommen.
Westfalia Rhynern vor der Aufgabe in Siegen: Selbstbewusst, aber ohne Allüren
HSV entlässt Degelmann und setzt im Abstiegskampf auf interne Lösung

HSV entlässt Degelmann und setzt im Abstiegskampf auf interne Lösung

Als die Verantwortlichen der Hammer SpVg am Montagabend das Ergebnis ihres Zusammenkommens bekannt gaben, war dies keine Überraschung mehr. Der Fußball-Oberligist hat Trainer Steven Degelmann mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden.
HSV entlässt Degelmann und setzt im Abstiegskampf auf interne Lösung
Degelmann steht bei der Hammer SpVg vor dem Aus

Degelmann steht bei der Hammer SpVg vor dem Aus

Nach der 0:2-Niederlage der Hammer SpVg in der Abstiegsrunde der Fußball-Oberliga beim TuS Ennepetal deutet vieles auf ein Aus für Trainer Steven Degelmann hin.
Degelmann steht bei der Hammer SpVg vor dem Aus
Der SK Germania Herringen behält im Hexenkessel die Nerven

Der SK Germania Herringen behält im Hexenkessel die Nerven

Der SK Germania Herringen hat zum sechste Mal insgesamt und zum vierten Mal in Serie die deutsche Rollhockey-Meisterschaft gewonnen. Vor prall gefüllten Rängen in der Glückauf-Sporthalle, die Keeper Timo Tegethoff als „Hexenkessel“ bezeichnete, gewann das Team von Trainer Christian Zarod auch das zweite Playoff-Spiel gegen den RSC Cronenberg und feierte ausgelassen den Titelgewinn.
Der SK Germania Herringen behält im Hexenkessel die Nerven