Frank Osiewacz

Frank Osiewacz

Frank Osiewacz ist Redakteur in der Lokalredaktion und berichtet für wa.de mit dem Schwerpunkt Hamm.

Zuletzt verfasste Artikel:

Dienstältestes Tattoostudio in Hamm mit neuem Namen an neuem Ort

Dienstältestes Tattoostudio in Hamm mit neuem Namen an neuem Ort

„37 Grad Tattoo Manufaktur“: Hamms wohl dienstältestes Tattoostudio ist umgezogen und hat einen neuen Namen.
Dienstältestes Tattoostudio in Hamm mit neuem Namen an neuem Ort
Ratten hinter dem Sofa: Unhaltbare Zustände in Hammer Wohnung

Ratten hinter dem Sofa: Unhaltbare Zustände in Hammer Wohnung

Ratten in der Wohnung - über Monate. Für viele eine Horrorvorstellung. Dieser Fall aus dem Hammer Westen ist besonders tragisch. Die Bewohnerin ist psychisch krank.
Ratten hinter dem Sofa: Unhaltbare Zustände in Hammer Wohnung
4,5 Millionen Euro: Hier holt sich die Stadt Hamm Erschließungsgebühren im Eiltempo

4,5 Millionen Euro: Hier holt sich die Stadt Hamm Erschließungsgebühren im Eiltempo

Der Landtag hat das Gesetz so beschlossen, die Kommunen müssen es umsetzen und den Bürgern flattern jetzt Bescheide ins Haus – und das alles innerhalb kürzester Zeit.
4,5 Millionen Euro: Hier holt sich die Stadt Hamm Erschließungsgebühren im Eiltempo
Nach Einweihung des Nordringparks: So geht es zwischen Innenstadt und Kanalkante jetzt weiter

Nach Einweihung des Nordringparks: So geht es zwischen Innenstadt und Kanalkante jetzt weiter

Der Nordringpark in Hamm ist eröffnet. So geht es jetzt mit Blick auf die Achse Marktplatz - Kanalkante weiter.
Nach Einweihung des Nordringparks: So geht es zwischen Innenstadt und Kanalkante jetzt weiter
Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) erhält Millionen für Digitalisierung

Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) erhält Millionen für Digitalisierung

3,5 Millionen Euro pro Jahr: Die Hochschule Hamm-Lippstadt erhält für ein Digitalisierungsprojekt in Südwestfalen eine stattliche Bund-Land-Förderung. Die Laufzeit ist bis zu fünf Jahre.
Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) erhält Millionen für Digitalisierung
Gekommen, um zu bleiben: Pascal Ledune packt die großen Themen an

Gekommen, um zu bleiben: Pascal Ledune packt die großen Themen an

Pascal Ledune soll der heimischen Wirtschaft einen kräftigen Schub verleihen - und sie dauerhaft nach vorne bringen. Er hat bereits Anlauf genommen.
Gekommen, um zu bleiben: Pascal Ledune packt die großen Themen an
Parkidylle mit Pulverfass: Nordringpark eröffnet heute - Wie lange bleibt der Drogentreff noch?

Parkidylle mit Pulverfass: Nordringpark eröffnet heute - Wie lange bleibt der Drogentreff noch?

An diesem Samstag wird ab 11.30 Uhr der neue Nordring-Park als grüne Achse zwischen City und Kanalkante eingeweiht. Passend zu diesem für die Stadtentwicklung bedeutenden Ereignis schwelt die Diskussion, ob und wie sich Familienidylle und Drogenszene miteinander vereinbaren lassen.
Parkidylle mit Pulverfass: Nordringpark eröffnet heute - Wie lange bleibt der Drogentreff noch?
„Sie wollen nach vorne blicken“: So geht es den Ukraine-Flüchtlingen in Hamm

„Sie wollen nach vorne blicken“: So geht es den Ukraine-Flüchtlingen in Hamm

Viele Ukraine-Flüchtlinge, die zuletzt nach Hamm gekommen sind, beschäftigen vor allem zwei Dinge. Unterdessen gibt es einen ersten Überblick, was bisher mit den Spendengeldern passiert ist.
„Sie wollen nach vorne blicken“: So geht es den Ukraine-Flüchtlingen in Hamm
Viel Grün, Vogelgezwitscher wenn die Busse fahren: So soll das Westentor bald aussehen

Viel Grün, Vogelgezwitscher wenn die Busse fahren: So soll das Westentor bald aussehen

Der Planungsauftrag ist unterschrieben, nun kann es tatsächlich losgehen mit dem Umbau am Westentor. Ende 2023 soll hier Baubeginn sein, ein knappes Jahr später dann die Freigabe des Verkehrsknotenpunkts erfolgen.
Viel Grün, Vogelgezwitscher wenn die Busse fahren: So soll das Westentor bald aussehen
„KlimaAgentur“ berät Bürger für besseres Stadtklima

„KlimaAgentur“ berät Bürger für besseres Stadtklima

Ab sofort können sich Bürger von der „Klima- Agentur“ der Stadt Hamm an zwei Tagen in der Woche persönlich zu Themen rund um Klimaschutz und Nachhaltigkeit beraten lassen. Die Stadt will bis 2035 klimaneutral werden.
„KlimaAgentur“ berät Bürger für besseres Stadtklima