Dirk Wilms

Dirk Wilms

Dirk Wilms ist Leiter der Sportredaktion in Soest und berichtet für soester-anzeiger.de aus dem Lokalsport in Kreis und Region.

Zuletzt verfasste Artikel:

Neue Radwege für Welver, aber wo? So können Bürger mitreden

Neue Radwege für Welver, aber wo? So können Bürger mitreden

Welver braucht neue Radwege, Welver bekommt neue Radwege. Aber wo und wie, das ist offen. Welvers Bürger können und sollen mitreden.
Neue Radwege für Welver, aber wo? So können Bürger mitreden
Ärger in der Politik: Irrungen und Wirrungen rund um Welvers Wirtschaftswege

Ärger in der Politik: Irrungen und Wirrungen rund um Welvers Wirtschaftswege

Ärger und Verwirrung im die Wirtschaftswege in Welver: Fristen für Fördermitteln hat die Gemeinde verpasst - und nun streitet sich die Politik auch noch, was überhaupt beschlossen wurde.
Ärger in der Politik: Irrungen und Wirrungen rund um Welvers Wirtschaftswege
Schon wieder Regenbogenflaggen gestohlen - Bürger bekunden Solidarität

Schon wieder Regenbogenflaggen gestohlen - Bürger bekunden Solidarität

Eine Solidaritätsaktion besonderer Art veranstaltete jetzt der Schützenverein Einecke.
Schon wieder Regenbogenflaggen gestohlen - Bürger bekunden Solidarität
Gemeinde Welver verpennt Stichtag: Wirtschaftswege müssen warten

Gemeinde Welver verpennt Stichtag: Wirtschaftswege müssen warten

Die Instandsetzung einer ganzen Reihe von Wirtschaftswegen in der Gemeinde Welver verzögert sich.
Gemeinde Welver verpennt Stichtag: Wirtschaftswege müssen warten
Neue Klima-Managerin: „Welver hat Potenzial“

Neue Klima-Managerin: „Welver hat Potenzial“

Bis fast in den hintersten Winkel sollte sich herumgesprochen haben, dass der Klimawandel gravierenden Einfluss auf das Leben der Menschen haben wird und schon hat.
Neue Klima-Managerin: „Welver hat Potenzial“
Drei Fünftel für Einbahnstraße

Drei Fünftel für Einbahnstraße

Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung des Marktplatzes und der Straße „Am Markt“ werden am Mittwoch in der um 17 Uhr in der Bördehalle beginnenden Ratssitzung präsentiert. Die Verwaltung wird gemeinsam mit dem Planungsbüro Pesch und Partner aus Dortmund vorstellen, wie sich die Einwohner die Zukunft des Ortszentrums vorstellen können.
Drei Fünftel für Einbahnstraße
Trauer am Buchenwald um „Dackel“ Rudack

Trauer am Buchenwald um „Dackel“ Rudack

Er hat eine Ära geprägt, die einzigartig ist. Heinz Rudack war 1. Vorsitzender des SV Welver, als die Fußballer vom Buchenwald den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft haben. Das ist keinem anderen Verein aus dem Kreis Soest jemals gelungen, die Buchenwaldkicker triumphierten 1983 als Meister in der Landesliga. Und „Dackel“ Rudack, wie er in Welver stets gerufen wurde, lenkte die Geschicke der Grün-Weißen. Am vergangenen Donnerstag ist der ehemalige SVW-Chef in seinem 82. Lebenjahr gestorben.
Trauer am Buchenwald um „Dackel“ Rudack
Eilmser Sportplatz saniert

Eilmser Sportplatz saniert

In der Corona-Zwangspause haben die Fußballer des SV Eilmsen aus der Not eine Tugend gemacht. In den vergangenen Monaten wurde der Sportplatz am Ballhornweg von Grund auf saniert. Wie Geschäftsführerin Andrea Wortmann erläuterte, wurden Fördermittel aus dem Programm „Moderne Sportstätten 2022“ des Landes Nordrhein-Westfalen in Anspruch genommen, um die Rasenfläche wieder in Schuss zu bringen, die nach vielen Jahren sanierungsbedürftig geworden war.
Eilmser Sportplatz saniert
Jörg Rickert soll Manfred Möller beerben

Jörg Rickert soll Manfred Möller beerben

Ein Generationenwechsel bahnt sich an in der Chefetage des SV Welver. Nach 34 Jahren will Manfred Möller den Staffelstab als 1. Vorsitzender weiterreichen. In Jörg Rickert hat er einen Kandidaten gefunden, der den Job an der Spitze des Vereins übernehmen würde. Das letzte Wort aber haben die Mitglieder, die in einer Jahreshauptversammlung darüber abzustimmen haben. Corona-bedingt ist sie noch nicht terminiert. Möller hofft aber, dass sie im September oder Oktober über die Bühne gehen kann.
Jörg Rickert soll Manfred Möller beerben
Attacke auf Toleranz-Symbol: Diebe stehlen Regenbogenflagge und beschmieren Wand

Attacke auf Toleranz-Symbol: Diebe stehlen Regenbogenflagge und beschmieren Wand

Frank Nordhaus traute seinen Augen nicht. In aller Herrgottsfrühe entdeckte ein Nachbar am Mittwoch neben der Haustür der Tierarztpraxis in Einecke eine Schmiererei.
Attacke auf Toleranz-Symbol: Diebe stehlen Regenbogenflagge und beschmieren Wand