Mechthild Wiesrecker

Mechthild Wiesrecker

Zuletzt verfasste Artikel:

Falsche Wimpern - echte Kerle, MGV und Zucchini Sistaz 2022

Falsche Wimpern - echte Kerle, MGV und Zucchini Sistaz 2022

Falsche Wimpern - echte Kerle, MGV und Zucchini Sistaz 2022
Gisela Schäper veröffentlicht 138 eindrucksvolle Fotografien in Kalender

Gisela Schäper veröffentlicht 138 eindrucksvolle Fotografien in Kalender

Ein kleiner Hintergarten voller bezaubernder Kleinode weckte bei Gisela Schäper vor gut zwei Jahren den Wunsch, solche besonderen Blickpunkte in einem Kalender festzuhalten. Jetzt liegt das Resultat „Die Geheimen Gärten von Drensteinfurt“ druckfrisch vor und kann in der Bücherecke und im Markt Nr. 1 erworben werden. 
Gisela Schäper veröffentlicht 138 eindrucksvolle Fotografien in Kalender
Schmuckstück aus Bronze: Kunstgießerei repariert 40 Jahre alte Bergmannsfigur

Schmuckstück aus Bronze: Kunstgießerei repariert 40 Jahre alte Bergmannsfigur

In der Kunstgießerei Anft im Drensteinfurter Gewerbegebiet wird derzeit ein besonderes Schmuckstück repariert. Es ist die Bronzeskulptur eines Bergmanns, die seit 40 Jahren im Innenhof der Sachsenhalle an den Bergbau in Heessen erinnert. Bei der Dokumentation aller Kunstwerke im öffentlichen Raum im Jahr 2016 war das Fehlen der einseitigen Spitzhacke, der sogenannten Keilhaue, erstmals aufgefallen.
Schmuckstück aus Bronze: Kunstgießerei repariert 40 Jahre alte Bergmannsfigur
Mit technischem Verständnis: Schröder ist der neue Klimaschutz-Manager

Mit technischem Verständnis: Schröder ist der neue Klimaschutz-Manager

Am 1. August hat Sebastian Schröder als neuer Mobilitäts- und Klimaschutz-Manager die Nachfolge des ersten Klimaschutz-Managers Dr. Johannes Hofmeister angetreten. Zu den Aufgaben des 38-Jährigen gehört das Arbeiten am Klimaschutz- und Radwegekonzept.
Mit technischem Verständnis: Schröder ist der neue Klimaschutz-Manager
Für eine gewisse Privatsphäre: Gymnastikhalle wird zur Flüchtlingsunterkunft

Für eine gewisse Privatsphäre: Gymnastikhalle wird zur Flüchtlingsunterkunft

Jede Woche muss die Stadt zehn bis zwölf neu zugewiesene Flüchtlinge unterbringen. Mehr als 200 Geflüchtete kommen aus der Ukraine. Zu Beginn konnten die Menschen privat untergebracht werden, doch die Kapazität reicht schon lange nicht mehr aus. 
Für eine gewisse Privatsphäre: Gymnastikhalle wird zur Flüchtlingsunterkunft
Magie des gemeinsamen Singens: „Cantate Domino“ feiert harmonisch sein 75-Jähriges

Magie des gemeinsamen Singens: „Cantate Domino“ feiert harmonisch sein 75-Jähriges

Ein Jahr musste der Kirchenchor „Cantate Domino“ darauf warten, bis er sein 75-jähriges Jubiläum nachholen durfte. Unter großer Beteiligung der Gemeinde sowie der Vertreter zahlreicher Vereine, des Pfarreirates und der Stadt feierten die Sänger den großen Tag, auf den sie sich so lange vorbereitet hatten.
Magie des gemeinsamen Singens: „Cantate Domino“ feiert harmonisch sein 75-Jähriges
Der TC Drensteinfurt feiert sein 50-jähriges Bestehen

Der TC Drensteinfurt feiert sein 50-jähriges Bestehen

Das traditionelle Abschlagsfest hat der TC Drensteinfurt mit der Feier seines 50-jährigen Bestehens verbunden. Zahlreiche Gäste hatten sich im Vereinsheim der Tennisspieler eingefunden, um zu gratulieren und gemeinsam zu feiern.
Der TC Drensteinfurt feiert sein 50-jähriges Bestehen
Eine Stimme, die etwas zu sagen hat: kfd St. Regina feiert 125-Jähriges

Eine Stimme, die etwas zu sagen hat: kfd St. Regina feiert 125-Jähriges

Vor 125 Jahren gründeten 20 Frauen in Stewwert die „Bruderschaft christlicher Mütter“. Für die Frauen war es eine Abwechslung zum Alltag, sie konnten miteinander reden und sprachen über die christliche Erziehung der Kinder. Mit den Jahren mauserte sich der Verein zur kfd St. Regina mit einer Vielzahl von Angeboten und einer Stimme, die in Gemeinde und Politik etwas zu sagen hat. Am Sonntag, 25. September, sind alle Interessierten zum Jubiläums-Gottesdienst um 10 Uhr in die St.-Regina-Pfarrkirche eingeladen.
Eine Stimme, die etwas zu sagen hat: kfd St. Regina feiert 125-Jähriges
Drensteinfurt trägt zwei weitere Jahre den Titel „Fairtrade-Stadt“

Drensteinfurt trägt zwei weitere Jahre den Titel „Fairtrade-Stadt“

Nach Erfüllung aller fünf Kriterien der Kampagne Fairtrade-Town darf Drensteinfurt für zwei weitere Jahre den Titel „Fairtrade-Stadt“ tragen.
Drensteinfurt trägt zwei weitere Jahre den Titel „Fairtrade-Stadt“
Kultur und Kreatives: Herbstferienprogramm der Stadt soll Langeweile verhindern

Kultur und Kreatives: Herbstferienprogramm der Stadt soll Langeweile verhindern

Das Herbstferienprogramm der Stadt vom 3. bis zum 16. Oktober für Kinder und Jugendliche steht unter dem Motto „Kultur und Kreatives“. 20 Einzelveranstaltungen, fünf Ausflüge und drei mehrtägige Veranstaltungen sollen dafür sorgen, dass in den Ferien keine Langweile aufkommt. Zusätzlich haben das Café Kidz und der Jugendtreff schon in den Ferien geöffnet.
Kultur und Kreatives: Herbstferienprogramm der Stadt soll Langeweile verhindern
Nur ein Wechsel im Vorstand: Geske bleibt Vorsitzender der DJK Olympia

Nur ein Wechsel im Vorstand: Geske bleibt Vorsitzender der DJK Olympia

Der langjährige Vorsitzende der DJK Olympia, Gerhard Geske, bleibt weiter in seinem Amt.
Nur ein Wechsel im Vorstand: Geske bleibt Vorsitzender der DJK Olympia
Gewerbeschau der IGW bietet viele spannende Einblicke – Viel los am Sonntag

Gewerbeschau der IGW bietet viele spannende Einblicke – Viel los am Sonntag

Die Gewerbeschau der IGW am Samstag- und Sonntagnachmittag hat sich bewährt. An beiden Tagen öffneten etliche Firmen im Industriegebiet ihre Tore, um sich zu präsentieren und um Fachkräfte, Praktikanten und Auszubildende zu werben. Vor allem am Sonntag war die Aktion gut besucht.
Gewerbeschau der IGW bietet viele spannende Einblicke – Viel los am Sonntag
Gewerbeschau der IGW bietet viele spannende Einblicke

Gewerbeschau der IGW bietet viele spannende Einblicke

Gewerbeschau der IGW bietet viele spannende Einblicke
Begeisterte Sänger feiern: Kirchenchor „Cantate Domino“ holt Jubiläum nach

Begeisterte Sänger feiern: Kirchenchor „Cantate Domino“ holt Jubiläum nach

2021 war das Jubiläumsjahr des Kirchenchores „Cantate Domino“, doch gefeiert werden konnte das 75-jährige Bestehen Corona-bedingt nicht. Jetzt möchten die Sänger das Fest nachholen. Am Sonntag, 18. September, sind alle Interessierten zum Jubiläumsgottesdienst um 10 Uhr in die Pfarrkirche St. Regina eingeladen.
Begeisterte Sänger feiern: Kirchenchor „Cantate Domino“ holt Jubiläum nach
Im Sommer 2023 soll es losgehen: Bau des Radwegs bis zur Kreuzung K 21/L 671

Im Sommer 2023 soll es losgehen: Bau des Radwegs bis zur Kreuzung K 21/L 671

Fußgänger und Radfahrer warten schon lange auf die Fertigstellung des Radwegs vom Merscher Bahnhof nach Herbern. Die Ascheberger haben ihr Teilstück bis zur Merscher Kreuzung (K 21/L 671) in sensationell kurzer Zeit bereits im Frühjahr 2022 realisiert. Auf die Fertigstellung des vergleichsweise kurzen Stücks auf Drensteinfurter Gebiet müssen die Nutzer wohl noch einige Zeit warten.
Im Sommer 2023 soll es losgehen: Bau des Radwegs bis zur Kreuzung K 21/L 671
Abbiegen missglückt: 26-Jähriger prallt gegen einen Baum

Abbiegen missglückt: 26-Jähriger prallt gegen einen Baum

Beim Abbiegen von der B 63 auf den Zufahrtsweg zur Kleiststraße kam ein Münsteraner am Donnerstag gegen 11.15 Uhr von der Straße ab und prallte vor einen Baum. 
Abbiegen missglückt: 26-Jähriger prallt gegen einen Baum
Kirche St. Lambertus schließt: Letzte Messe am 18. September

Kirche St. Lambertus schließt: Letzte Messe am 18. September

Ursprünglich war der Beginn der notwendigen Renovierungsarbeiten an und in der Kirche St. Lambertus in Walstedde bereits für Ende Mai geplant. Doch durch die allgemeine Situation kam es zu Verzögerungen. Jetzt steht ein Datum für den Beginn der Maßnahme fest.
Kirche St. Lambertus schließt: Letzte Messe am 18. September
Kinder genießen Aufmerksamkeit beim Fest der Siedlergemeinschaft Ossenbeck

Kinder genießen Aufmerksamkeit beim Fest der Siedlergemeinschaft Ossenbeck

Wenn schon mal das Wetter stimmt, dann ist das Fest der Siedlergemeinschaft ein Selbstläufer. Am Samstag war es angenehm voll auf dem Spielplatz Ossenbeck am Heimstättenweg. Vor allem Kinder kamen auf ihre Kosten.
Kinder genießen Aufmerksamkeit beim Fest der Siedlergemeinschaft Ossenbeck
Kinder, Eltern und Erzieher feiern 20 Jahre Kita Zwergenburg

Kinder, Eltern und Erzieher feiern 20 Jahre Kita Zwergenburg

Mit einem lustigen Tanz eröffneten die Kita-Kinder der Elterninitiative Zwergenburg auf dem Sportplatz Ossenbeck die Feier anlässlich ihres 20. Geburtstages. Das Team hatte sich einiges einfallen lassen, um Eltern und Kinder gut zu unterhalten.
Kinder, Eltern und Erzieher feiern 20 Jahre Kita Zwergenburg
20 Jahre Kita Zwergenburg Drensteinfurt

20 Jahre Kita Zwergenburg Drensteinfurt

20 Jahre Kita Zwergenburg Drensteinfurt
Dritter Walstedder Dorftag

Dritter Walstedder Dorftag

Dritter Walstedder Dorftag
Fest der Siedlergemeinschaft Ossenbeck 2022

Fest der Siedlergemeinschaft Ossenbeck 2022

Fest der Siedlergemeinschaft Ossenbeck 2022
Hans-Sender-Platz beim Dorftag mit Stolz, Spaß und großem Fest eingeweiht

Hans-Sender-Platz beim Dorftag mit Stolz, Spaß und großem Fest eingeweiht

Der dritte Walstedder Dorftag war ein voller Erfolg. Am Samstag stimmte auf dem Schützenplatz neben der Feuerwehr einfach alles: das Wetter mit sommerlich warmen Temperaturen, interessante Stände, ein schönes Bühnenprogramm und viele Besucher.
Hans-Sender-Platz beim Dorftag mit Stolz, Spaß und großem Fest eingeweiht
Die Leidenschaft des zwölfjährigen Luca Pontow gilt dem Schießsport

Die Leidenschaft des zwölfjährigen Luca Pontow gilt dem Schießsport

Viele Kinder spielen Fußball, einige Handball, andere sind leidenschaftliche Schwimmer. Luca Pontow hat sich für eine ungewöhnliche Sportart entschieden. Seine Leidenschaft gilt dem Schießsport. Und darin ist er ziemlich gut – so gut, dass er an diesem Wochenende an der Deutschen Meisterschaft (DM) in der Schülerklasse in München teilnimmt
Die Leidenschaft des zwölfjährigen Luca Pontow gilt dem Schießsport
Helferbörse: Stadt will Menschen für die Mitarbeit in der Seniorenarbeit gewinnen

Helferbörse: Stadt will Menschen für die Mitarbeit in der Seniorenarbeit gewinnen

Mit einem eigenen Seniorenbüro möchte die Stadt den Bedürfnissen der älteren Generation noch mehr gerecht werden. Rüdiger Pieck sucht als kommunaler Seniorenbeauftragter ehrenamtliche Mitstreiter. Alle Interessierten ab 60 Jahren sind zu einer Helferbörse eingeladen.
Helferbörse: Stadt will Menschen für die Mitarbeit in der Seniorenarbeit gewinnen
Absolutes Angelverbot: Zu niedriger Sauerstoffgehalt in der Werse 

Absolutes Angelverbot: Zu niedriger Sauerstoffgehalt in der Werse 

Von der Stadtgrenze Ahlen bis zum Wehr in Drensteinfurt gilt derzeit ein absolutes Angelverbot. Dazu ist das Betreten der Werseinsel für einige Zeit nicht erlaubt. Grund ist ein zu niedriger Sauerstoffgehalt in der Werse. Damit es nicht zu einem Fischsterben kommt, sind dort Belüftungspumpen aufgestellt.
Absolutes Angelverbot: Zu niedriger Sauerstoffgehalt in der Werse 
Spediteur bringt 24 Paletten mit Mosaiken ins Flutgebiet

Spediteur bringt 24 Paletten mit Mosaiken ins Flutgebiet

Jürgen Kramer, selbstständiger Spediteur aus Drensteinfurt, hat eine ungewöhnliche Fahrt hinter sich. Mit dem Lkw, beladen mit 24 rund 23 Tonnen schweren Paletten mit Mosaiken, ging es Richtung Flutgebiet. Gespendet hat die besondere Fracht aus Glas, Keramik und Naturstein Martin Welscheit, Inhaber des gleichnamigen Mosaikgroßhandels.
Spediteur bringt 24 Paletten mit Mosaiken ins Flutgebiet
Franzosen aus Ingré in Drensteinfurt

Franzosen aus Ingré in Drensteinfurt

Franzosen aus Ingré in Drensteinfurt
Auto überschlägt sich und landet im Maisfeld - 33-Jährige schwer verletzt

Auto überschlägt sich und landet im Maisfeld - 33-Jährige schwer verletzt

Eine 33-jährige Frau aus Rinkerode ist mit ihrem Auto von der B54 abgekommen. Der Wagen überschlug sich und landete im Feld. Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu.
Auto überschlägt sich und landet im Maisfeld - 33-Jährige schwer verletzt
Freundschaft mit Ingré feierlich besiegelt

Freundschaft mit Ingré feierlich besiegelt

Jetzt ist die Partnerschaft mit der französischen Stadt Ingré doppelt amtlich. Vor drei Jahren unterzeichneten die beiden Bürgermeister Christian Dumas und Carsten Grawunder die Urkunden in Ingré, am Samstagabend fand der feierliche Akt seine Wiederholung in der Aula der Teamschule.
Freundschaft mit Ingré feierlich besiegelt
IGW organisiert Gewerbeschau: 43 Unternehmen öffnen ihre Türen

IGW organisiert Gewerbeschau: 43 Unternehmen öffnen ihre Türen

Damit alle, die einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz suchen, die Betriebe kennenlernen können, organisiert die Interessengemeinschaft Werbung (IGW) für Drensteinfurt für den 10. und 11. September eine Gewerbeschau. Bei der werden 43 Unternehmen ihre Türen öffnen, um die verschiedenen Berufe und Ausbildungsgänge vorzustellen.
IGW organisiert Gewerbeschau: 43 Unternehmen öffnen ihre Türen
Renntag Drensteinfurt im Erlfeld

Renntag Drensteinfurt im Erlfeld

Renntag Drensteinfurt im Erlfeld
Zusammenhalt vor Ort unabdingbar: Übernahme der Stromnetze durch die Stadtwerke 

Zusammenhalt vor Ort unabdingbar: Übernahme der Stromnetze durch die Stadtwerke 

Die Bedeutung einer zuverlässigen Stromversorgung ist spätestens seit Beginn der Energiekrise in den Fokus gerückt worden. Formal haben die Kommunen Drensteinfurt und Sendenhorst ihre Anteile an den Stadtwerken Ostmünsterland bereits Anfang Januar um 1,6 Prozentpunkte auf nun 1,95 Prozent aufgestockt, da die Stromnetze und -anlagen in Drensteinfurt und Sendenhorst auf die Stadtwerke übergegangen sind. Jetzt erfolgte die Beurkundung.
Zusammenhalt vor Ort unabdingbar: Übernahme der Stromnetze durch die Stadtwerke 
Traber, Tipps und Tombola: 111. Renntag in Drensteinfurt mit französischen Gästen 

Traber, Tipps und Tombola: 111. Renntag in Drensteinfurt mit französischen Gästen 

Am Sonntag, 28. August, ist es wieder soweit: Bei wahrscheinlich optimalem Wetter startet der 111. Renntag im Erlfeld. Die Besucher dürfen sich auf elf spannende und hochkarätige Trabrennen freuen, die so ausgeglichen besetzt sind, dass es schwer fällt, einen Gewinn-Tipp abzugeben. 
Traber, Tipps und Tombola: 111. Renntag in Drensteinfurt mit französischen Gästen 
Falsche Wimpern – echte Kerle: Konzert des MGV mit quirligen Zucchini Sistaz

Falsche Wimpern – echte Kerle: Konzert des MGV mit quirligen Zucchini Sistaz

Ein Konzert mit dem Männergesangverein (MGV) ist immer ein Highlight. Wenn aber noch drei talentierte Damen mit von der Partie sind, sollte man den Termin nicht verpassen. Am Sonntag, 25. September, treten die Sänger des MGV gemeinsam mit den quirligen Zucchini Sistaz in der Aula der Teamschule auf. 
Falsche Wimpern – echte Kerle: Konzert des MGV mit quirligen Zucchini Sistaz
Vandalismus: Flaschen fliegen in Walstedde - BMW beschädigt

Vandalismus: Flaschen fliegen in Walstedde - BMW beschädigt

Für einige Menschen in Walstedde begann der Morgen mit einer bösen Überraschung. Vandalen hatten in der Nacht Häuser mutwillig verschmiert.
Vandalismus: Flaschen fliegen in Walstedde - BMW beschädigt
Wortakrobat in Walstedde: Kabarettist Malmsheimer in der Kulturscheune

Wortakrobat in Walstedde: Kabarettist Malmsheimer in der Kulturscheune

Auf einen humoristischen Leckerbissen dürfen sich Interessierte am Sonntag, 28. August, in der Kulturscheune freuen. Um 17 Uhr wird dort der bekannte Kabarettist Jochen Malmsheimer mit seinem Programm „Halt mal Schatz!“ zu Gast sein.
Wortakrobat in Walstedde: Kabarettist Malmsheimer in der Kulturscheune
Das ist das neue Kinderkönigspaar der Georgsschützen 

Das ist das neue Kinderkönigspaar der Georgsschützen 

Die Georgsschützen haben ein neues Kinderkönigspaar. Mit dem 654. Schuss holte Ben Helmrich am Sonntag um 14.15 Uhr den Vogel von der Stange. Zu seiner Königin wählte der Neunjährige Anna Rohling.
Das ist das neue Kinderkönigspaar der Georgsschützen 
Tausende beim Tag der Natur

Tausende beim Tag der Natur

Der Tag der Natur des Heimatvereins lockte am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein mehrere tausend Besucher auf den Hof Schulze Mengering in der Rieth. Auch wenn besonders die Kinder angesprochen waren, erfuhren auch die Erwachsenen so manche interessante Fakten über Tiere und Natur.
Tausende beim Tag der Natur
Tag der Natur des Heimatvereins Drensteinfurt, Teil 2

Tag der Natur des Heimatvereins Drensteinfurt, Teil 2

Tag der Natur des Heimatvereins Drensteinfurt, Teil 2
Tag der Natur des Heimatvereins Drensteinfurt, Teil 1

Tag der Natur des Heimatvereins Drensteinfurt, Teil 1

Tag der Natur des Heimatvereins Drensteinfurt, Teil 1
Für den Erhalt der Honigbienen: Simone Eschelor und Simone Kneilmann sind Imkerinnen

Für den Erhalt der Honigbienen: Simone Eschelor und Simone Kneilmann sind Imkerinnen

Simone Eschelor und Simone Kneilmann aus Drensteinfurt setzen sich für den Erhalt der Honigbienen ein. Doch die Imkerei bedeutet viel Arbeit. „Unser erstes Jahr als Imkerinnen verlief gut, Simone und ich halfen uns gegenseitig“, erzählt Eschelor.
Für den Erhalt der Honigbienen: Simone Eschelor und Simone Kneilmann sind Imkerinnen
Transporter kollidiert mit Pferde-Anhänger: Zwei Verletzte - B58 gesperrt

Transporter kollidiert mit Pferde-Anhänger: Zwei Verletzte - B58 gesperrt

Auf der B58 in Drensteinfurt ist am Samstagmorgen ein Unfall passiert: Ein Transporter kollidierte mit einem Pferde-Anhänger. Die Bundesstraße war voll gesperrt.
Transporter kollidiert mit Pferde-Anhänger: Zwei Verletzte - B58 gesperrt
Zerstörter Alltagsmensch: Trotz Belohnung keine Hinweise

Zerstörter Alltagsmensch: Trotz Belohnung keine Hinweise

Vor einer Woche wurde der Alltagsmensch in Drensteinfurt zerstört. Eine Belohnung von 1000 Euro wurde ausgelobt, doch noch gibt es keine Hinweise.
Zerstörter Alltagsmensch: Trotz Belohnung keine Hinweise
Kirchengemeinden beschäftigen sich intensiv mit Einsparmöglichkeiten

Kirchengemeinden beschäftigen sich intensiv mit Einsparmöglichkeiten

Die Energiekrise und die knappen Ressourcen machen auch vor den Kirchen nicht halt. Sollen Gotteshäuser weiterhin auch in der Nacht angestrahlt werden und können Heizkosten gesenkt werden? Das sind Themen, mit denen sich die Pfarrgemeinderäte und Presbyterien aktuell beschäftigen müssen.
Kirchengemeinden beschäftigen sich intensiv mit Einsparmöglichkeiten
Kinderschützenfest in Ameke: Ende der Amtszeit von Carolina und Constantin

Kinderschützenfest in Ameke: Ende der Amtszeit von Carolina und Constantin

Die Erwachsenen haben ihre Schützenfeste in diesem Jahr bereits gefeiert. Jetzt fehlt noch das Kinderschützenfest in Ameke, das am Sonntag, 21. August, am Kindergarten gefeiert wird. Für das Kinderkönigspaar Carolina und Constantin Grawe geht die dreijährige Regentschaft zu Ende.
Kinderschützenfest in Ameke: Ende der Amtszeit von Carolina und Constantin
Gas spielt untergeordnete Rolle im Baugebiet Mondscheinweg

Gas spielt untergeordnete Rolle im Baugebiet Mondscheinweg

Rund 2,4 Cent wird die Gasumlage betragen, für Gaskunden bedeutet das hohe Mehrkosten. Im Nahwärmeversorgungsnetz am Mondscheinweg hatten die Stadtwerke Ostmünsterland seinerzeit auf Gas als Energieträger gesetzt. Die zukünftigen Bauherren dürften diese Entscheidung aufgrund der aktuellen Lage mit Sorge betrachten. Doch die Stadtwerke haben reagiert. 
Gas spielt untergeordnete Rolle im Baugebiet Mondscheinweg
Überschaubar, aber informativ: Eigenes VHS-Heft für Drensteinfurt 

Überschaubar, aber informativ: Eigenes VHS-Heft für Drensteinfurt 

Zwei Jahre mussten die Drensteinfurter auf ein eigenes VHS-Heft verzichten, jetzt wurde es wieder aufgelegt und wird seit dem Wochenende per Post in alle Haushalte verteilt. Vorher stellten Bürgermeister Carsten Grawunder, VHS-Leiterin Nadine Köttendorf und Meike Haverkamp vom Kulturbahnhof das frisch gedruckte Programm für das Herbst- und Wintersemester erstmals vor.
Überschaubar, aber informativ: Eigenes VHS-Heft für Drensteinfurt 
Galaumzug und Parademarsch der Junggesellen

Galaumzug und Parademarsch der Junggesellen

Galaumzug und Parademarsch der Junggesellen
Späterer Unterrichtsbeginn ist für Schulen kein großes Thema

Späterer Unterrichtsbeginn ist für Schulen kein großes Thema

Die neue NRW-Landesregierung möchte die Eigenverantwortung der Schulen stärken und ihnen die Möglichkeit geben, den Unterrichtsbeginn zu verschieben. An den Schulen in Drensteinfurt wurde das Thema zwar diskutiert, wird aus vielfältigen Gründen aber (vorerst) nicht umgesetzt.
Späterer Unterrichtsbeginn ist für Schulen kein großes Thema