Christiane Kühl

Christiane Kühl

Christiane Kühl baut seit Anfang 2021 für Merkur.de und die Zentralredaktion Süd eine regelmäßige Berichterstattung zu China auf. Dabei geht es vorrangig um Politik und Wirtschaft, und um die Beziehungen Europas zu China. Für die Merkur-Leser:innen verfolgt Christiane die Debatte in Deutschland, Europa und Amerika um die richtige China-Politik? Konfrontation oder Einbindung? Reicht es, nur beim Klimaschutz zusammen zu arbeiten? Die EU bezeichnet China zugleich als Konkurrenten, Systemrivalen und Partner.

Spannend sind neben der Geopolitik auch viele chinesische Unternehmen: Elektroauto-Startups etwa, die die Elekrifizierung des Straßenverkehrs vorantreiben - und das nicht nur in China. Eher misstrauisch schaut die Welt auf Firmen, die dem Staat nahe zu stehen scheinen - die USA warfen den Telekommunikationsausrüster Huawei aus ihrem Markt. Auch hier ist die Debatte in vollem Gang: Wie gehen wir mit Chinas auf den Weltmarkt strebenden Firmen um? Und wie stellen wir sicher, dass auch europäische und deutsche Unternehmen weiter in China Fuß fassen können? All das beobachtet Christiane seit vielen Jahren.

20 Jahre hat Christiane in China gelebt - in der Hauptstadt Peking und der Wirtschaftsmetropole Shanghai. Zwei Städte, die nicht unterschiedlicher sein könnten: Peking, die Regierungszentrale, geordnet, mit rechtwinkligen Straßenzügen und einer Innenstadt, die aus dem alten Kaiserpalast und hunderten alten Gassen besteht. Die modernen Geschäftsdistrikte entstanden - während Christiane dort lebte - außerhalb dieses Zentrums. In Shanghai dagegen sind die Straßen krumm, voller Motorräder und kleiner Geschäfte, mit Häusern erbaut vor vielen Jahrzehnten im traditionellen und westlich-modernistischen Stil. Kontrastprogramm auf der anderen Seite des Huangpu-Flusses: Dort ragen im Finanzviertel von Pudong Wolkenkratzer empor, die zu den höchsten Asiens zählen.

Nach 20 Jahren China kehrte Christiane im Sommer 2020 nach Deutschland zurück - und beobachtet die Volksrepublik nun von hier aus. Nach der langen Zeit in Megastädten ist sie mit ihrer Familie aufs Land gezogen und genießt Natur und frische Luft. Was ihr fehlt? Dort gebliebene Freunde und die chinesische Küche!

Zuletzt verfasste Artikel:

Pelosi trifft Taiwans Präsidentin - China wütet über „irrationalen Schritt“ und plant „gezielte Militär-Aktion“

Pelosi trifft Taiwans Präsidentin - China wütet über „irrationalen Schritt“ und plant „gezielte Militär-Aktion“

Nancy Pelosi setzt ihr Besuchsprogramm in Taiwan fort. Für Empörung sorgt ein angekündigtes Militärmanöver Chinas. Der News-Ticker.
Pelosi trifft Taiwans Präsidentin - China wütet über „irrationalen Schritt“ und plant „gezielte Militär-Aktion“
Asien verunsichert: Chinas Manöver ziehen Taiwans Nachbarn in die Krise

Asien verunsichert: Chinas Manöver ziehen Taiwans Nachbarn in die Krise

Ob sie es wollen oder nicht: Die Staaten Ostasiens werden in die Spannungen infolge des Pelosi-Besuchs in Taiwan hineingezogen. Vor allem Japan bekommt den Konflikt direkt zu spüren.
Asien verunsichert: Chinas Manöver ziehen Taiwans Nachbarn in die Krise
Nach Abreise Pelosis aus Taiwan: Droht nun eine Ära der Spannungen?

Nach Abreise Pelosis aus Taiwan: Droht nun eine Ära der Spannungen?

Nancy Pelosi ist nach ihrem umstrittenen Zwischenstopp in Taiwan nach Südkorea weitergereist. Ob ihr Besuch in Taipeh eine geopolische Krise auslöst, ist noch offen.
Nach Abreise Pelosis aus Taiwan: Droht nun eine Ära der Spannungen?
Krise um mögliche Pelosi-Reise nach Taiwan: Biden und Xi sprechen trotz Spannungen – droht Eskalation?

Krise um mögliche Pelosi-Reise nach Taiwan: Biden und Xi sprechen trotz Spannungen – droht Eskalation?

Eine mögliche Reise von US-Parlamentschefin Nancy Pelosi nach Taiwan sorgt für eine diplomatische Krise zwischen Peking und Washington. Nun haben die beiden Präsidenten Xi und Biden miteinander gesprochen.
Krise um mögliche Pelosi-Reise nach Taiwan: Biden und Xi sprechen trotz Spannungen – droht Eskalation?
Nancy Pelosis geplanter Taiwan-Besuch bringt Joe Biden in Bedrängnis – und China zum Toben

Nancy Pelosis geplanter Taiwan-Besuch bringt Joe Biden in Bedrängnis – und China zum Toben

In Peking rüstet man verbal auf, in Taipeh übt man den Ernstfall: Ein angeblich geplanter Taiwan-Besuch von Nancy Pelosi hat zu einer Krise zwischen China und den USA geführt.
Nancy Pelosis geplanter Taiwan-Besuch bringt Joe Biden in Bedrängnis – und China zum Toben
Corona-Ursprungsort Wuhan: Neue Studie stützt Tiermarkt-These - Erstmals wieder Lockdown

Corona-Ursprungsort Wuhan: Neue Studie stützt Tiermarkt-These - Erstmals wieder Lockdown

Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie müssen Menschen in Wuhan wieder in Quarantäne. Zwei neue Studien stützen unterdessen die These, dass das Virus aus dem Huanan-Tiermarkt der Stadt stammt.
Corona-Ursprungsort Wuhan: Neue Studie stützt Tiermarkt-These - Erstmals wieder Lockdown
Russland im freien Fall – und warum der Erfolg deutscher Eliten entscheidend für die Zukunft Europas ist

Russland im freien Fall – und warum der Erfolg deutscher Eliten entscheidend für die Zukunft Europas ist

Wirtschaftswissenschaftler Tomas Casas erklärt im IPPEN.MEDIA-Interview, wie es um Russlands Oligarchen bestellt ist – und was die Qualität von Eliten für die Entwicklung eines Landes bedeutet.
Russland im freien Fall – und warum der Erfolg deutscher Eliten entscheidend für die Zukunft Europas ist
29 China-Kampfjets in Taiwans Luftverteidigungszone - Kriegsschiffe auf ungewöhnlicher Route beobachtet

29 China-Kampfjets in Taiwans Luftverteidigungszone - Kriegsschiffe auf ungewöhnlicher Route beobachtet

Die Spannungen im Meer vor der chinesischen Ostküste nehmen zu. Diese Woche schickte China Kampfjets in die Nähe Taiwans und Schiffe in Gewässer nahe Japan.
29 China-Kampfjets in Taiwans Luftverteidigungszone - Kriegsschiffe auf ungewöhnlicher Route beobachtet
Saftige Preisnachlässe: Russland nun größter Erdöl-Lieferant für China

Saftige Preisnachlässe: Russland nun größter Erdöl-Lieferant für China

Russlands Erdölexperte sind schon wieder auf Vorkriegsniveau. Bedanken darf sich Moskau dafür unter anderem bei China. Die Volksrepublik bestellt inzwischen viel mehr Rohöl als vor dem Ukraine-Krieg.
Saftige Preisnachlässe: Russland nun größter Erdöl-Lieferant für China
Aufrüstung in Übersee: China sucht nach neuen Militärstützpunkten im Ausland

Aufrüstung in Übersee: China sucht nach neuen Militärstützpunkten im Ausland

China strebt nach neuen Militärbasen in Übersee. Dazu führt das Land offenbar Gespräche mit verschiedenen Ländern. Im Zentrum steht dabei der Indopazifik.
Aufrüstung in Übersee: China sucht nach neuen Militärstützpunkten im Ausland
China stellt seinen dritten Flugzeugträger in Dienst – ausgerüstet mit modernster Technologie

China stellt seinen dritten Flugzeugträger in Dienst – ausgerüstet mit modernster Technologie

Chinas Aufrüstung geht unaufhaltsam voran. Ein großes Ziel ist eine weltweit einsatzfähige Marine. In Shanghai lief der dritte Flugzeugträger des Landes vom Stapel - ausgerüstet mit modernster Technologie.
China stellt seinen dritten Flugzeugträger in Dienst – ausgerüstet mit modernster Technologie
Verhärtete Fronten in Taiwan-Krise: China und USA liefern sich Schlagabtausch bei Treffen

Verhärtete Fronten in Taiwan-Krise: China und USA liefern sich Schlagabtausch bei Treffen

Die Verteidigungsminister der USA und Chinas sind wieder im Gespräch. Lloyd Austin und General Wei Fenghe stritten am Rande eines Sicherheitsforums über Taiwan – aber wollen den Dialog fortsetzen.
Verhärtete Fronten in Taiwan-Krise: China und USA liefern sich Schlagabtausch bei Treffen