Rainer Gudra

Rainer Gudra

Rainer Gudra ist Redakteur in der Sportredaktion und berichtet für wa.de aus dem Lokalsport in Hamm und dem Kreis Unna.

Zuletzt verfasste Artikel:

HSV macht neues Personal erst nach dem Herne-Spiel öffentlich

HSV macht neues Personal erst nach dem Herne-Spiel öffentlich

Einen Tag nach dem 1:3 daheim gegen Victoria Clarholz – für die Hammer SpVg fast gleichbedeutend mit dem Abstieg aus der Fußball-Oberliga – hatten die Verantwortlichen der HSV bei Fragen zur Kaderplanung und zum neuen Trainer um Geduld gebeten.
HSV macht neues Personal erst nach dem Herne-Spiel öffentlich
Emsdetten für den ASV das drittletzte Spiel im Aufstiegsrennen

Emsdetten für den ASV das drittletzte Spiel im Aufstiegsrennen

Die Zielgerade ist ja längst erreicht, doch auf dieser entwickelte sich in der 2. Handball-Bundesliga im Duell um den zweiten Aufstiegsplatz hinter Meister VfL Gummersbach kein Vollgas-Wettbewerb, sondern ein regelrechtes Schneckenrennen.
Emsdetten für den ASV das drittletzte Spiel im Aufstiegsrennen
Mutige SG Bockum-Hövel verliert Pokalfinale mit 0:3

Mutige SG Bockum-Hövel verliert Pokalfinale mit 0:3

Die SG Bockum-Hövel hat sich im Finale um den Pokal des Fußballkreises Unna-Hamm für einen mutigen Auftritt nicht belohnt.
Mutige SG Bockum-Hövel verliert Pokalfinale mit 0:3
„Wunden lecken“ bei der HSV nach dem So-gut-wie-Abstieg

„Wunden lecken“ bei der HSV nach dem So-gut-wie-Abstieg

Zwei Siege aus neun von insgesamt zehn Spielen in der Abstiegsrunde der Fußball-Oberliga Westfalen werden der Hammer SpVg nicht zum Klassenerhalt reichen.
„Wunden lecken“ bei der HSV nach dem So-gut-wie-Abstieg
Letztes Heimspiel für die Hammer SpVg in der Oberliga-Abstiegsrunde

Letztes Heimspiel für die Hammer SpVg in der Oberliga-Abstiegsrunde

Die Ausgangslage ist klar: Sechs Punkte benötigt die Hammer SpVg aus ihren beiden letzten Spielen der Abstiegsrunde, um zumindest die Chance zu wahren, auch in der Saison 22/23 in der Fußball-Oberliga zu spielen.
Letztes Heimspiel für die Hammer SpVg in der Oberliga-Abstiegsrunde
RSV mit Rumpfkader ins „kleine Derby“

RSV mit Rumpfkader ins „kleine Derby“

Beim RSV Altenbögge ist die Anspannung gewichen, nachdem die Mannschaft von Nadim Karsifi den Klassenerhalt vorzeitig perfekt gemacht hat. Das zeigt sich nicht zuletzt beim „kleinen Derby“ am Samstag bei der Ahlener SG II. Ein halbes Dutzend Stammkräfte wird geschont.
RSV mit Rumpfkader ins „kleine Derby“
Attacke auf Schiedsrichter: Abbruch bei Spiel der VfK-Frauen

Attacke auf Schiedsrichter: Abbruch bei Spiel der VfK-Frauen

Beim Spiel der Frauenfußball-Kreisliga Unna-Hamm zwischen der SG Massen und dem VfK Nordbögge ist es offenbar zu einer Attacke auf Schiedsrichter Norbert Grabarczyk gekommen. 
Attacke auf Schiedsrichter: Abbruch bei Spiel der VfK-Frauen
HSV bezwingt Sprockhövel - Julius Woitaschek: „So geht Abstiegskampf“

HSV bezwingt Sprockhövel - Julius Woitaschek: „So geht Abstiegskampf“

Die Hammer Spielvereinigung bleibt im Rennen um den Klassenerhalt in der Fußball-Oberliga. Dank einer starken kämpferischen Leistung über 90 plus vier Minuten und einer spielerischen Steigerung nach der Pause gab es einen 2:1 (1:1)-Erfolg gegen die TSG Sprockhövel.
HSV bezwingt Sprockhövel - Julius Woitaschek: „So geht Abstiegskampf“
Pokalfinals gegen Remscheid: Meister Herringen heiß auf das dritte Double

Pokalfinals gegen Remscheid: Meister Herringen heiß auf das dritte Double

Die Rollhockey-Männer des SK Germania Herringen haben die große Chance, zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte das Double aus Meisterschaft und Pokal zu holen.
Pokalfinals gegen Remscheid: Meister Herringen heiß auf das dritte Double
Die Köpfe frei bekommen für das erste Spiel nach dem Degelmann-Aus

Die Köpfe frei bekommen für das erste Spiel nach dem Degelmann-Aus

Für den Fußball-Oberligisten Hammer SpVg kann das bevorstehende Wochenende jenes werden, das den überschaubaren Teil seiner Zukunft bestimmen wird: Nur ein Sieg gegen die TSG Sprockhövel wird die Hoffnungen auf den Klassenerhalt befeuern.
Die Köpfe frei bekommen für das erste Spiel nach dem Degelmann-Aus