"The Witch": Hexenhorror und Gruselmärchen

+
Farmerstochter Thomasin (Anya Taylor-Joy) unterschreibt einen Pakt mit dem Teufel. Foto: Universal Pictures

Berlin (dpa) - In Robert Eggers Film "The Witch" fragt ein Ziegenbock mit menschlicher Stimme ein junges Mädchen: "Wünschst du, die Welt zu sehen?" Die Farmerstochter Thomasin, gespielt von Anya Taylor-Joy, sagt da nicht Nein, unterschreibt den Pakt mit dem Teufel und folgt ihm zum Hexentanzplatz.

Vor dieser nicht wirklich gruseligen Szene fließt allerdings einiges an Blut. Die Hexe zerstört Schlag auf Schlag die Familie von Thomasin. Im Vertrauen auf Gott hatten die überaus frommen Siedler versucht, sich am Rande eines finsteren Waldes eine neue Existenz aufzubauen.

Der Film spielt im Norden Neuenglands um 1630. Für die Kostüme, den Schauplatz und sogar die Dialoge hat Regisseur Eggers intensiv historische Dokumente studiert.

(The Witch, USA 2015, keine Min.-Angabe, FSK o.A., von Robert Eggers, mit Anya Taylor-Joy, Ralph Ineson, Kate Dickie)

The Witch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare