Mitschüler freuen sich

Jamie-Lee fährt zum ESC 2016: Das sagt der Leiter ihrer Schule

+
Jamie-Lee Kriewitz

Hameln - Nach dem Sieg von Jamie-Lee Kriewitz (17) beim deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest (ESC) ist die Freude an ihrer Schule in Hameln groß.

Update vom 13. Mai 2016: Debakel oder Triumph? Wie schneidet Jamie-Lee Kriewitz am Samstag beim Eurovision Song Contest in Stockholm ab? Es wird ein spannender Abend. So können Sie den ESC 2016 im Live-Stream und live im TV sehen.

Wann Jamie-Lee Kriewitz wieder die Schulbank drücken wird, ist noch offen - bisher war sie für den Wettbewerb vom Unterricht befreit. Der Schulleiter der Eugen Reintjes Schule, Johannes Stolle, sagte über die 17-Jährige am Donnerstag: „Sie ist sehr ehrgeizig, wie man ja auch im musikalischen Bereich sieht. Sie wird das Ziel Schule nicht aus den Augen verlieren.“

Jamie-Lee könne selber entscheiden, ob sie sich weiterhin beurlauben lassen wolle, sagte der Schulleiter. Alternativ könne sich auch wann immer möglich im Unterricht erscheinen und versuchen, das Abitur zu bestehen. Jamie-Lee will an der Schule ihr Fachabitur im Fach Gestaltung machen.

ESC 2016: Die schönsten Bilder vom Vorentscheid

Die junge Frau aus Springe-Bennigsen bei Hannover hatte sich am Donnerstagabend mit dem Titel „Ghost“ gegen neun andere Bewerber durchgesetzt. Nun wird sie Deutschland am 14. Mai in Stockholm beim Eurovision Song Contest (ESC) vertreten.

Den Ticker zum Vorentscheid des Eurovision Song Contests können Sie hier noch mal nachlesen. Die Internet-User sind über den Sieg von Jamie-Lee Kriewitz eher gespaltener Meinung.

Jamie-Lee Kriewitz singt für Deutschland beim ESC

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare