"Bauernopfer" mit Tobey Maguire: Kalter Krieg am Schachbrett

+
Bobby Fischer (Tobey Maguire, r) mit seinem Vertrauten William Lombardy (Peter Sarsgaard). Foto: StudioCanal

Berlin (dpa) - Es ist das Jahr 1972, Russland und die USA liegen im Kalten Krieg. Beide Staaten finden ein reichlich ungewöhnliches Feld, ihren Konflikt auszutragen: das Schachbrett.

"Bauernopfer - Spiel der Könige" erzählt die Geschichte des amerikanischen Schach-Stars Bobby Fischer (Tobey Maguire, "Spider-Man") und seinem wichtigsten Kampf. Bei der Weltmeisterschaft in Island tritt er gegen den Russen Boris Spassky (Liev Schreiber, "Spotlight") an. Der Film setzt in gedämpften Farben auch den Verfolgungswahn Fischers in Szene und versucht, mit langen Sequenzen die Begeisterung für das Spiel zu wecken. Das Werk ist ein Mix aus Biografie und Politthriller.

(Bauernopfer - Spiel der Könige, USA 2014, 115 Min., FSK ab 6, von Edward Zwick, mit Tobey Maguire, Liev Schreiber, Peter Sarsgaard)

Bauernopfer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare