Zwei Ex-Trainer des SV Herbern als Zaungäste

Herbern - Beim ersten Testspiel des Fußball-Landesligisten SV Herbern am Sonntag in Wethmar waren auch die beiden direkten Vorgänger des neuen Trainers Holger Möllers anwesend, um dessen Arbeit zu begutachten.

Christian Bentrup (links) der vor dem Finale der vergangenen Saison beim akut abstiegsbedrohten SVH als langjähriger Coach entlassen wurde, und sein Nachfolger Werner Bußmann (rechts), der als Feuerwehrmann den Klassenerhalt schaffte, sahen einen verdienten 3:1-Erfolg der Herberner.

entrup trainiert mittlerweile den Landesligisten SV Hilbeck aus der Parallelstaffel. Sein Team hatte am Sonntagvormittag trainiert und nachmittags frei.

Und so sah er auch, wie sein Sohn Carlo im Herberner Dress in der ersten Hälfte in der Offensive spielte. Werner Bußmann hat sich nach dem kurzen Rettereinsatz wieder ins Privatleben zurückgezogen, hält aber weiter Kontakt zu seinem früheren Verein. - Foto: Zöllner

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare